-- Anzeige --

Umwelt- und Qualitätsmanagement bei trans-o-flex

13.05.2024 15:35 Uhr | Lesezeit: 2 min
Fahrzeug von trans-o-flex ThermoMed Austria mit aktiver Temperaturführung
Fahrzeuge von trans-o-flex mit aktiver Temperaturführung ermöglichen lückenlose Steuerung und Dokumentation der Temperatur während des Transports
© Foto: trans-o-flex

Der Expressdienst trans-o-flex und seine österreichische Tochtergesellschaft trans-o-flex ThermoMed Austria haben ihr Qualitätsmanagement harmonisiert – und sich erstmals das Umweltmanagement zertifizieren lassen.

-- Anzeige --

Der Expressdienst trans-o-flex hat seine österreichische Tochtergesellschaft trans-o-flex ThermoMed Austria erstmals nach der Norm für Umweltmanagement ISO 14001 zertifizieren lassen. „Wir lassen jetzt die grundlegenden Qualitäts- und Umweltmanagementsysteme 9001 und 14001 für alle Tochtergesellschaften einheitlich über die Zertifizierungsgesellschaft bsi laufen“, sagt Eugen Günther, Geschäftsführer Vertrieb von trans-o-flex Express und Sprecher der Geschäftsführung bei trans-o-flex ThermoMed Austria. „Weitere Qualitätsprozesse, etwa für die im Pharmabereich grundlegenden EU-GDP, lassen wir hingegen einheitlich vom TÜV Süd überprüfen.“ Für trans-o-flex gelten nun die Zertifizierung nach ISO 9001 und ISO 14001 sowie nach den EU-GDP-Richtlinien für die gute Vertriebspraxis von Humanarzneimitteln, für die auf aktiv temperaturgeführte Arzneimitteltransporte spezialisierte trans-o-flex ThermoMed in Deutschland und Österreich und die Warehouse- und Kontraktlogistiktochter trans-o-flex Logistik-Service. Zudem haben die trans-o-flex Gesellschaften auch das AEO-Zertifikat als zugelassener Wirtschaftsbeteiligter, das Ecovadis-Zertifikat (Sustainability Rating) und TAPA-Zertifikate. Günther sagt dazu: „Die kontinuierliche Zertifizierung weiterer Standorte nach der TAPA-Sicherheitsnorm FSR 2023 C steht dabei ganz oben auf der Liste unserer nächsten QM-Projekte.“

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Einkauf (Non-Pharma)

Hamburg;Hamburg;Hamburg;Hamburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.