-- Anzeige --

Ballard erhält Typenzulassung für Brennstoffzellenmodul in der Schifffahrt

Es gibt nun eine erste Typenzulassung für ein Brennstoffzellenmodul für Schiffe
© Foto: Dietmar Hasenpusch/Hafen Hamburg

Branchenweit erste Zulassung zur emissionsfreien Energieversorgung.


Datum:
11.04.2022
Autor:
Stefan May
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Vancouver/Hobro. Ballard Power Systems hat die erste Typenzulassung für sein Brennstoffzellenmodul für die Schifffahrt erhalten. Die Typenzulassung sei ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Kommerzialisierung der Brennstoffzellentechnologie von Ballard für die Schifffahrt und ein entscheidender Faktor für die Einbeziehung von Brennstoffzellen in emissionsfreie Lösungen für die Schifffahrtsindustrie, heißt es in einer Aussendung von Ballard.

Das Unternehmen bekam von DNV, einer der weltweit führenden Klassifizierungs- und Zertifizierungsgesellschaften, die branchenweit erste Typenzulassung in Europa für sein maritimes Brennstoffzellenmodul FCwaveTM. Der Typenzulassungsprozess ist laut Ballard umfangreich und umfasst eine Reihe von Simulationen und Tests, die im globalen Marine Center of Excellence des Unternehmens in Hobro, Dänemark, durchgeführt wurden, wo die FCwave™ entwickelt und hergestellt wird.

Energieversorgung auf See und an Land

Das FCwaveTM-Hochleistungsmodul wird als flexible Lösung angeboten, die den Energiebedarf verschiedener Schiffstypen sowie die Energieversorgung an Land abdecken könne. Das skalierbare 200-kW-Leistungsmodul biete einen Plug-and-Play-Ersatz für herkömmliche Dieselmotoren.

„Die neue Klassifizierung des FCwaveTM hat ein wesentliches Hindernis beseitigt, das der Schifffahrtsindustrie hilft, emissionsfreie Technologien einzusetzen und die globalen Emissionsreduktionsziele zu erreichen“, sagt Søren Østergaard Hansen, General Manager, Marine, Ballard Power Systems Europe A/S. „Die Typenzulassung von DNV ist sehr wichtig, um das Vertrauen des Marktes in Wasserstoff-Brennstoffzellen zu stärken und bestätigt, dass FCwaveTM entwickelt, getestet und für die Installation vorbereitet ist.“ (ms)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.