-- Anzeige --

Fahrzeugkombination für hylane mit Schmitz Cargobull-Aufbau übergeben

Mehr klimaneutraler Transport erwünscht: Zusammen mit Dirk Nuxoll, Geschäftsführer GRW, und Sabine Essmann, International Key Account Manager Logistic/Food Business bei Schmitz Cargobull, nahm Bruno Altenschöpfer, Fuhrparkleiter bei hylane, das Fahrzeug in Empfang
© Foto: Schmitz Cargobull

Das erste wasserstoff-betriebene Motorwagen-Chassis von Hyundai mit Schmitz Cargobull-Aufbau ist jetzt für den deutschen Straßenverkehr zugelassen und wurde an hylane ausgeliefert.


Datum:
23.11.2022
Autor:
Gerfried Vogt-Möbs
Lesezeit:
5 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der im Schmitz Cargobull Produktionswerk in Litauen hergestellte Aufbau ist mit einem Multifunktionsboden, zwei Ladungssicherungs­schienen sowie einer Ladebordwand ausgestattet und vervollständigt damit den wasser­stoff­betriebenen Motorwagen von Hyundai. Die eigentliche Zusammenstellung des Fahrzeuges und die DEKRA-Abnahme des Gesamtfahrzeuges erfolgte im GRW-Werk in Toddin, wo stets die Projektfertigung von Schmitz Cargobull stattfindet. Damit ist Schmitz Cargobull erster zertifizierter Aufbaupartner von Hyundai in Deutschland.

17 weitere Fahrzeugen in der Fertigstellung

Bruno Altenschöpfer, Fuhrparkleiter bei hylane nahm das Fahrzeug entgegen, übergeben von Dirk Nuxoll, Geschäftsführer GRW, und Sabine Essmann, International Key Account Manager Logistic/Food Business bei Schmitz Cargobull. „Wir freuen uns, dieses Pilotprojekt in so kurzer Zeit zu realisieren und werden in den nächsten Wochen insgesamt 17 Fahrzeuge fertigstellen. Die Koffer­aufbauten von Schmitz Cargobull sind für die Aufnahme der Wasserstofftanks an der Stirnwand dazu optimal ausgestattet“, so Sabine Essmann.

Ausführliche Vorstellung in Berlin

„Als erster in Deutschland zugelassener Wasserstoff-Serien-Lkw konnten wir das Fahrzeug gemeinsam mit Schmitz Cargobull auf der BMDV-Fachkonferenz „Klimafreundliche Nutzfahrzeuge" in Berlin zeigen. Dort durften wir auch unser Konzept für den Praxiseinsatz der Lkw ausführlich vorstellen“, erklärt Sara Schiffer, Geschäftsführerin der hyLane GmbH. Die Fahrzeuge vom Typ „XCIENT Fuel Cell“ werden nach Kundenwunsch für ihren Einatz vorbereitet. Auf die Motorwagenchassis werden Kühl- und Trockenfrachtkoffer aufgebaut, um die Waren sachgemäß transportieren zu können. Einige der Fahrzeuge werden zusätzlich auch einen Kühlanhänger erhalten. Nutzer klimaneutraler Mietfahrzeuge zahlen bei hylane nur die tatsächlich gefahrenen Kilometer. Dadurch spare man nachweislich CO2 und Kosten; ein Zertifikat über die individuelle CO2-Einsparung wird ausgestellt.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.