-- Anzeige --

Lagertechnik: Flink und wendig

Doppelstock-Fahrzeuge, hier der EXD-SF-20 von Still, punkten mit hoher Umschlagleistung an der Rampe
© Foto: Still

Es muss nicht immer der Stapler sein, wenn es um das Be- und Entladen von Lkw geht. Für welche Einsätze sich kompakte - und in der Anschaffung teils erheblich günstigere - Flurförderzeuge als Alternative bewähren.


Datum:
07.04.2022

-- Anzeige --

Wenn Paletten vom Lkw müssen, gibt es eine Menge möglicher Helfer. Wie immer, wenn es um die Anschaffung von Lagertechnik geht, sollte sich der Anwender folgende Fragen stellen: Was wird entladen - nur Europaletten? Wie schwer sind die Waren? Wie wird der Lkw be- und entladen? Und: Wie weit ist die Strecke zur Bereitstellungszone oder zum Regal?

Gemacht für die Rampe

Niederhubwagen und Doppelstock-Fahrzeuge seien aufgrund ihrer kompakten Abmessungen die bevorzugte Wahl beim Be- und Entladen eines Lkw über die Rampe, sagt Jacqueline Poppe, Pressereferentin bei Still, und liefert gleich ein wichtiges Ausschlusskriterium für solche Geräte mit: "Aufgrund der Bodenbeschaffenheiten außerhalb der Lagerhalle und der Konstruktion eines Hochhubwagens kann eine seitliche Entladung nur mit einem Gegengewichtsstapler beziehungsweise Schubmaststapler mit SE-Bereifung erfolgen." An der Rampe aber…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.