-- Anzeige --

Frankreich: Lidl stellt Lagertechnik auf grünen Wasserstoff um

Die Projektpartner feierten am 31. März 2022 bei Lidl im französischen Carquefou die Umstellung auf H2-Fahrzeuge
© Foto: Lhyfe

Die Discounterkette setzt in seinem Logistikzentrum im französischen Carquefou künftig auf mit Brennstoffzellentechnik angetriebene Flurförderzeuge.


Datum:
01.04.2022
Autor:
Mareike Haus
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Köln. Lidl stellt seinen Fuhrpark im Logistikzentrum Carquefou in Frankreich auf Brennstoffzellen um. Als Lieferant für grünen, aus Windenergie gewonnenen Wasserstoff fungiert das Unternehmen Lhyfe. Die Umstellung auf Brennstoffzellen erfolgte durch Plug Power. Hydrogen Refueling Solutions (HRS) stellte die Betankungstechnologie bereit, während Jungheinrich die Stapler liefert.

Laut Lhyfe wurden im Rahmen der Zusammenarbeit bereits seit Anfang des Jahres 80 Prozent der Logistikflotte – oder knapp 100 Fahrzeuge - mit grünem Wasserstoff betrieben. Bis Ende des Jahres soll die gesamte Flotte umgestellt werden. Lidl profitiert demnach von deutlich verkürzten Lade- bzw. Tankzeiten: das Aufladen einer Brennstoffzelle dauert Lhyfe zufolge lediglich zwei bis drei Minuten, während sich der Vorgang bei einer Elektrobatterie auf mehrere Stunden beläuft. Darüber hinaus könnten Ladeplätze im Depot eingespart und Ausfallzeiten vermieden werden.

„Lidl stellt mit der Transformation des Logistikdepots eindrucksvoll unter Beweis, dass Effizienz und Nachhaltigkeit kein Widerspruch sind. Damit eröffnet Lidl neue Wege für eine wirtschaftliche Dekarbonisierung des privaten Sektors“, sagt Luc Graré, Head of International Business bei Lhyfe. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.