-- Anzeige --

Kombi-Bus: Fahrgäste, Briefe und Päckchen in einem Bus

Geplant ist, Linienbus-, Post- und Kurierdienste miteinander zu verknüpfen (Symbolfoto)
© Foto: Fabian Matzerath/ ddp

Geplant ist, Linienbus-, Post- und Kurierdienste miteinander zu verknüpfen / Ländliche Probleme sollen damit gelöst werden


Datum:
11.08.2011
2 Kommentare

-- Anzeige --

Potsdam/Prenzlau. Bald können mit ihm nicht nur Fahrgäste, sondern auch Briefe und Päckchen auf die Reise gehen: Der „Kombi-Bus" der Uckermärkischen Verkehrsgesellschaft ist am Donnerstag von Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) in Prenzlau ausgezeichnet worden. Damit werde der engagierte Einsatz bei der Erarbeitung des deutschlandweit einzigartigen Konzepts gewürdigt, teilte die Staatskanzlei mit. Der „Kombi-Bus" ist damit das Demografie-Beispiel des Monats August.

Geplant sei, Linienbus-, Post- und Kurierdienste miteinander zu verknüpfen. Dadurch sollen typisch ländliche Probleme wie fehlende Busverbindungen oder weite Wege zu Postämtern gelöst werden. Das Konzept orientiere sich an den Bedürfnissen der Menschen in der Region, meinte Platzeck. Die Umsetzung werde zur Lebensqualität in ländlichen Gebieten beitragen, sagte der Regierungschef. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Heinrich Hofmann

12.08.2011 - 11:57 Uhr

So ein dummes Zeug! Vor 30 Jahren wurde der letzte Postbus abgeschafft und heute feiert man den alten Schuh als "die Erfindung". Ehrlich gesagt: Dümmer gehts nimmer.


Dirk Lüpsen

16.08.2011 - 12:57 Uhr

Als "dummes Zeug" würde ich den Kombi-Bus nun nicht bezeichnen, allerdings ist die "Idee" wirklich nicht neu, aber durchaus in bestimmten Gebieten sinnvoll. Lustig finde ich immer nur, dass sich gwisse Leute dann mit abgestaubten aber dennoch fremden Federn schmücken und jede Menge Leute dies bejubeln... das nenne ich dann "dumm", oder ist es einfach dreist?!


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.