-- Anzeige --

Biek erwartet starkes Weihnachtsgeschäft

Im November und Dezember könnten rund 445 Millionen Pakete an Privathaushalte zugestellt werden
© Foto: Jan Woitas/dpa/picture-alliance

Der Bundesverband Paket & Expresslogistik (Biek) rechnet mit einem starken Weihnachtsgeschäft, sogar das sehr gute Vorjahresergebnis könnte übertroffen werden.


Datum:
10.11.2021
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Deutschlands Paketbranche geht davon aus, dass im diesjährigen Weihnachtsgeschäft so viele Sendungen wie noch nie zugestellt werden. Allerdings ist die am Mittwoch, 10. November, in Berlin publizierte Prognose des Bundesverbandes Paket & Expresslogistik (Biek) eher vorsichtig: Das von dem Verband beauftragte Beratungsunternehmen KE-Consult rechnet mit einem Wachstum von bis zu drei Prozent in den Monaten November und Dezember.

Vor einem Jahr war es in dem Zeitraum bei Privathaushalten noch ein Sendungsplus von 23 Prozent im Vergleich zur Weihnachtszeit 2019 – also vor Corona – gewesen. Ende 2020 waren die stationären Läden zeitweise geschlossen, was den Online-Boom zusätzlich ankurbelte. Dass das hohe Vorjahresniveau im diesjährigen Weihnachtsgeschäft vermutlich sogar leicht übertroffen werden kann, ist beachtlich.

Derzeit bestehen noch Unsicherheiten

Allerdings gibt es noch Unsicherheiten: Sollten sich zum Beispiel Probleme in den globalen Lieferketten stark auswirken und Pakete arg verspätet oder gar nicht verschickt werden, könnte das Vorjahresniveau nur gehalten werden: KE-Consult geht von einem Wachstumskorridor von null bis drei Prozent aus.

Sollte die Entwicklung am oberen Ende des Prognoserahmens entwickeln, würden im November und Dezember etwa 445 Millionen Pakete an die Privathaushalte zugestellt. Rechnet man die Sendungen von Firmen an Firmen und von Verbrauchern an Verbrauchern hinzu, kommt man auf rund 790 Millionen Sendungen – auch das wäre etwa ein Plus von circa drei Prozent. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.