-- Anzeige --

BAG im Mai: Kaum technische Mängel bei kontrollierten Lkw

Jeden Monat führt das Bundesamt für Güterverkehr sogenannte Schwerpunktkontrollen durch
© Foto: Sven Kaestner/AP Photo/dpa/picture-alliance

Auch im Mai war das Bundesamt wieder auf den Straßen präsent und überprüfte schwerpunktmäßig fast 1500 Lkw. Beanstandungen gab es vor allem im Bereich der Kabotage und der wöchentlichen Ruhezeit, die vereinnahmten Sicherheitsleistungen umfassen über 100.000 Euro.


Datum:
13.06.2022
Autor:
Janis Leonhardt/Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) hat im Mai wieder Schwerpunktkontrollen zur Einhaltung der Kabotage-Bestimmungen, der wöchentlichen Ruhezeit und im Bereich der Technischen Unterwegskontrolle (TUK) durchgeführt. An drei verschiedenen Terminen fanden bundesweit Kontrollen seitens des BAG statt, insgesamt wurden dabei 1482 Fahrzeuge geprüft, zum Teil auf unterschiedliche Rechtsgebiete. Damit stieg die Zahl der monatlich kontrollierten Lkw im Vergleich zum vorangegangenen April wieder.

Von 190 am ersten Termin auf Einhaltung der Kabotage-Bestimmungen geprüften Fahrzeugen, verstießen sechs gegen die Vorgaben, von 844 am zweiten Termin, wurden bei 30 Lkw Mängel festgestellt und am dritten Termin waren es drei von 101. Die Einhaltung der wöchentlichen Ruhezeit wurde bei insgesamt 660 Lkw kontrolliert, hier kam es zu 81 Beanstandungen. Technische Mängel stellte das BAG im Mai lediglich an drei Lkw fest.

Kontrollen an vielbefahrenen Orten und in Grenznähe

Neben den klassischen Schwerpunktkontrollen kam es zu gemeinsamen Kontrollen mit der französischen Partnerbehörde Dreal im grenznahen Raum. In Zukunft soll dies Zusammenarbeit intensiviert werden, so das BAG. Zwischen 100 und 150 Kräfte waren an den Schwerpunktkontrollen im Mai beteiligt. Die Kontrollortauswahl erfolgte auf Basis des zu erwartenden Verkehrsaufkommens, der Ergebnisse vorausgegangener Kontrollen sowie Hinweisen aus dem Kontrolldienst, so die Behörde. An Sicherheitsleistungen vereinnahmte das BAG unter Berücksichtigung aller kontrollierten Rechtsgebiete insgesamt über 100.000 Euro. (jl/ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.