-- Anzeige --

Weiterentwickeltes Planenverdecksystem von Edscha TS

Das Planenverdecksystem SB-Profi wurde mit Blick auf die angespannte Personal- und Preissituation weiterentwickelt. Es ermöglicht eine problemlose Ein-Mann-Bedienung.
© Foto: Edscha TS

Lkw ohne individuelle Aufbauten erfordern Verdecksysteme, die flexible Nutzungskonzepte ermöglichen. Mit dem jetzt weiterentwickelten SB-Profi zeigt Verdeckspezialist Edscha TS, wie man eine Lösung weiter optimieren kann. Das Schiebebügel-System ist laut Hersteller problemlos im Aufbau, schnell in der Bedienung und flexibel.


Datum:
28.09.2022
Autor:
Gerfried Vogt-Möbs
Lesezeit:
6 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

SB-Profi ist ein im Logistikbereich seit vielen Jahren verwendetes Schiebebügelverdeck, speziell entwickelt für Fahrzeuge ohne Aufbau, aber mit Planenabdeckung. Eine einzelne Person ist in der Lage, rasch die komplette Ladefläche vom Boden aus freizulegen. Das ermöglicht das schnelle Be- und Entladen von allen Seiten und von oben. Das patentierte Schiebebügelverdeck bietet planenanhebende Querverbindungen und langlebige Laufrollen, die auf einer robusten Flacheisenschiene laufen und beidseitig die Verschiebbarkeit des Verdecks ermöglichen. Zudem sind diese Schienen für leichte Wartung in Segmenten ausgeführt und bieten gegenüber dem Vorgängermodell den Vorteil, dass zur Sicherung schwerer, sperriger Ladungen Schwerlast-Spanngurte ganz einfach hinter der Schiene unter den Rahmen durchgeführt werden können. Auch dort angebrachte Winden lassen sich weiterhin ohne Funktionseinschränkungen benutzen.

Alle wesentlichen Merkmale des Schiebebügelverdecks bleiben am neuen SB-Profi erhalten und lassen sich wie bisher nutzen, das System bleibt vibrationsresistent.
© Foto: Edscha TS

Neue Kinematik zur Optimierung des Laderaums

Das Material ist langlebig und qualitativ hochwertig. Auch die Montage-Standards bleiben am neuen SB-Profi erhalten. Die Montage an einem 2480 mm-Standard Chassis (für SB: 2550 mm Außenbreite) ist ebenso möglich, wie der Anschluss an eine Standard CurtainSider Stirnwand inklusive Planenspannsystem.  Die Anschlussbreite beträgt dabei nur 35 mm pro Seite. Leicht tauschbare Laufrollen werden über eine robuste Flacheisenschiene geführt, sie laufen präzise und halten lange, so der Hersteller. 

Eine neu berechnete Kinematik ermöglicht es, das Ladevolumen weiter zu optimieren. Die Paketlänge beträgt 25 Prozent der Länge der Ladefläche. Schwerlast-Spanngurte mit Aufnahme unter dem Rahmen sollen ohne Funktionseinschränkung eingesetzt werden können.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.