-- Anzeige --

DB Schenker eröffnet Standort im Süden Stockholms

Franco Carbajal, Branch Manager Södertälje (links) und Leif Sundberg, Head of Collection & Distribution Land Transport bei DB Schenker vor dem neuen Logistik-Bau
© Foto: DB Schenker

Das Logistik-Unternehmen bekommt ein neues Terminal als Teil seines europäischen Netzwerkes.


Datum:
21.02.2022
Autor:
Janis Leonhardt/Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Frankfurt/Göteburg. Der Logistik-Dienstleister DB Schenker eröffnet ein neues Abfertigung-Zentrum in Södertälje, südwestlich von Stockholm. Das Zentrum liegt an der Hauptverkehrsstraße E20/E4.

Auf 14.400 Quadratmetern können pro Stunde bis zu 4.000 Pakete ausgeliefert werden. Das gesamte Terminal umfasst eine Fläche von 122.000 Quadratmetern und verfügt über 98 Tore. Neben vorhandenen Solarzellen kann das Terminal geothermische Energie nutzen. 200 Mitarbeiter sollen in dem Zentrum tätig sein.

„Unser Terminal in Södertälje ermöglicht sowohl eine frühere Zustellung als auch eine spätere Abholung für unsere Kunden südlich von Stockholm", erklärte Franco Carbajal, Leiter des neuen DB Schenker Distrikts Södertälje. Der Standort ist eines von insgesamt 30 Schenker-Terminals in Schweden. (jl/ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.