Passgenau, Match, Frachtenbörse

Passgenau Transporteure und Verlader zusammenbringen – mittels Künstlicher Intelligenz soll dies klappen

©Sebastian/stock.adobe.com

Frachtenbörsen: Der perfekte Match

Um bei Transportfirmen zu punkten, offerieren die Transportplattformen und digitalen Speditionen spannende Service-Neuerungen, die das Zusammenspiel zwischen Frachtführern und Verladern verbessern sollen. Wer hier was anbietet, mit welchen Vorteilen.

"Im Moment können es sich Transportunternehmer aussuchen, welche Fracht sie fahren. Wer am besten bezahlt, der bekommt den Laderaum", beschreibt Gunnar Gburek, Company Spokesman des Erkrather Freighttech-Unternehmens Timocom, die derzeitige Situation im innerdeutschen Transportmarkt. So habe das Transportbarometer von Timocom zuletzt ein Verhältnis von Fracht zu verfügbarem Laderaum von 86 zu 14 gezeigt, sagt er. Zum Vergleich: Im Vorkrisenjahr 2019 waren Angebot und Nachfrage um diese Jahreszeit noch ausgeglichen.

Auf Timocom selbst habe dies wenig Auswirkungen, meint Gburek. Sprich: Die Unternehmen, die die Transportplattform bislang genutzt haben, blieben ihr auch weiterhin treu. Nur stellten sie im Moment eben deutlich weniger Laderaum als Frachten ein. "Mit diesem Problem kämpft im Moment aber der gesamte Markt", meint er. Sprich: Transportplattformen müssen trotz knappen Laderaums…

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special FRACHTENBÖRSEN & TENDER-MANAGEMENT.

1000px 588px

Frachtenbörsen & Tender-Management, Unternehmensführung