-- Anzeige --

Zweimal pro Woche Aschaffenburg-Hamburg nonstop

Zweimal pro Woche Aschaffenburg-Hamburg nonstop
Neue Direktzugverbindung von Aschaffenburg zu den Nordseehäfen
© Foto: Bayernhafen Gruppe

Bayernhafen-Gruppe und IGS Intermodal richten Direktverbindung zu deutschen Nordseehäfen ein.


Datum:
02.07.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Aschaffenburg. Seit Anfang Juni ist der Bayerische Untermain direkt mit der deutschen Nordseeküste verbunden. Eine neues Ganzzugangebot verbindet den Bayernhafen Aschaffenburg und den Nordseehäfen Hamburg und Bremerhaven. Zugbetreiber ist die IGS Intermodal Container Logistics, die Bayernhafen-Gruppe fungiert als Eisenbahn-Infrastrukturanbieter und - für die letzte Meile vom Hauptbahnhof zum Hafen und das Rangieren – als Eisenbahnverkehrsunternehmen.

Betreiber des Terminals ist die TCA Trimodales Containerterminal Aschaffenburg. Der Ganzzug fährt zweimal pro Woche die Route von Hamburg / Bremerhaven zum bayernhafen Aschaffenburg, dann weiter zum bayernhafen Regensburg und zurück nach Hamburg / Bremerhaven.

Der Bayernhafen Aschaffenburg ist für die Region Bayerisch RheinMain eine bedeutende Logistik-Drehscheibe für Rohstoffe und industrielle Güter. Rund 3,3 Millionen Tonnen Güter wurden 2011 in Aschaffenburg per Schiff, Bahn und LKW umgeschlagen. (diwi) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.