-- Anzeige --

Wouter van Dijk wechselt zum Hafenbetrieb Rotterdam

Wouter van Dijk hier noch als Geschäftsführer von Optimodal Nederland 
© Foto: VR/Eckhard-Herbert Arndt

Van Dijk wirkte zuvor zwei Jahre als Geschäftsführer der Kombiverkehr-Tochter Optimodal Nederland


Datum:
09.08.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Rotterdam. Wouter van Dijk, bis Ende Juni Geschäftsführer der Kombiverkehr-Tochterfirma Optimodal Nederland BV, arbeitet seit dem 1. August für den Hafenbetrieb Rotterdam (HbR). Er ist neuer Abteilungsleiter „Logistik" innerhalb des Geschäftsbereichs „Containers, Breakbulk & Logistiek" und folgt auf Martin Windhorst. Der Bereich wird von Emile Hoogsteden geführt, der direkt an HbR-Präsident Hans Smits berichtet. Für den zweiten, wichtigen Geschäftsbereich Prozess-Industrie und Massengut zeichnet Bas Hennissen verantwortlich.

Van Dijk arbeitete von Juni 2009 bis Ende Juni bei Optimodale Nederland BV, deren Mehrheitsgesellschafter die deutsche Kombiverkehr (75,7 Prozent) ist. Die restlichen Gesellschafteranteile entfallen auf DB Schenker Rail Nederland (24,3 Prozent). Zum Übergangs-Nachfolger van Dijks'wurde Karsten Scheidhauer, 48, bestimmt. In seiner Hauptfunktion ist und bleibt er Geschäftsführer der Terminal Neuss Trimodal GmbH.

Optimodal Nederland gehört in den Niederlanden zu den ältesten Operateuren im intermodalen Verkehr. Der in Rotterdam beheimatete Betrieb wurde 1992 gegründet. Das Kerngeschäft besteht in der Durchführung von Seehafen-Hinterland-Transporten von Rotterdam und Antwerpen ins europäische Hinterland. (eha) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.