-- Anzeige --

Personen der Woche KW 29

© Foto: Orla/Shutterstock.com

Die wichtigsten Personenmeldungen der Woche im Überblick


Datum:
25.07.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Jeroen Janssen Lok wird am 1. Oktober das Amt des vorsitzenden Geschäftsführers der Metro Group Logistics (MGL) übernehmen. Janssen Lok, derzeit Leiter des Logistikmanagements der Metro, folgt in dieser Position auf Stefan Wohler, und berichtet in seiner neuen Funktion an Joël Saveuse aus dem Metro-Vorstand. Wohler seinerseits wechselt im Oktober in den Vorstand von Edeka Minden-Hannover und wird dort die Verantwortung für die Bereiche IT und Logistik übernehmen. (nck)

Diederik Pen, 43, ist zum Geschäftsleiter von Martinair ernannt worden. Pen kam 2006 zu Martinair Holland. Er folgt auf Paul Gregorowitsch, der ab September die Funktion des leitenden Geschäftsführers (CCO) bei Airberlin übernimmt. (nck)

Der frühere Chef der Deutschen Bahn, Hartmut Mehdorn, 68, sitzt künftig im Aufsichtsrat der russischen Staatsbahn RZD. Mehdorn sei als unabhängiges Mitglied in das Gremium berufen worden, sagte ein Unternehmenssprecher. Der ehemalige Bahnchef soll unter anderem die Teilprivatisierung des Staatskonzerns vorantreiben. Der russische Verkehrsminister hatte vor kurzem angekündigt, ab 2013 knapp 25 Prozent an RZD verkaufen zu wollen. Mehdorn war von Ende 1999 bis April 2009 Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn. (dpa)

Walter Reithmaier, 43, ist neuer Geschäftsführer bei der TÜV Süd Automotive. Er soll gemeinsam mit Ralf Giere das Unternehmen leiten und das Geschäftsfeld Sicherheit und Elektronik verantworten. (nck)

Der Bundesverband der KEP-Dienste ist nach Berlin umgezogen. Geschäftsführer des neuen Büros soll Manfred Lein werden. (nck)

Aljoscha Kertesz, Gruppenleiter Speaker Relations & Public Affairs beim international tätigen Logistikdienstleister Dachser, wurde erstmals in den bayerischen Landesvorstand der Deutschen Public Relations Gesellschaft gewählt. (ak)

Luke Readman, Vorsitzender des Transportversicherungsunternehmens Thomas Miller P&I, wurde in den Ruhestand verabschiedet. Sein Nachfolger wird Hugo Wynn-Williams. (nck)

Christoph Walther, 49, von der PTV (Planung Transport Verkehr) wurde vom Freistaat Thüringen zum Honorarprofessor an der Bauhaus-Universität Weimar in den Bereichen Verkehrsplanung, Verkehrsbau und BWL im Bauwesen bestellt. (nck)

Inttra, Anbieter elektronischer Konzepte für die Seefracht, hat Jeffrey Ganek in seinen Aufsichtsrat berufen. (nck)

Horst Rose, 42, übernimmt die Beratungsprojekte des neu geseschaffenen Bereichs Marketing und Vertrieb bei der B416 Unternehmensberatung. (nck)

Robert Saurwein, 47, hat die Leitung der Niederlassung von Quehenberger Logistics in Innsbruck übernommen. Er verantwortet den Ausbau und laufenden Betrieb aller Speditions- und Logistik-Aktivitäten in Tirol. (nck)

Gary Hubbard, 42, ist zum Leiter der Geschäftsentwicklung bei der Spedition SBS Worldwide ernannt worden. (nck)

Neuer Präsident des Österreichischen Wasserstraßen- und Schifffahrtsvereins (ÖWSV) ist Christian Steindl. Er tritt die Nachfolge von Siegmar Hanser an. (nck)

Die Unternehmensberatung A.T. Kearney hat Tanja Wielgoß, 38, als Partnerin und Vizepräsidentin in die Geschäftsführung berufen. Wielgoß berät im Bereich Transport, Touristik und Infrastruktur vor allem Klienten aus der Luftfahrtindustrie. (nck)

Regine und Erich Sixt haben für ihr unternehmerisches Geschick und ihren wirtschaftlichen Erfolg am 20. Juli den Bayerischen Verdienstorden erhalten. Ministerpräsident Horst Seehofer überreichte die Auszeichnung im Rahmen einer Feierstunde in der Residenz München. (nck)

Luc Donckerwolke, 46, wird mit Wirkung zum 1. August  das Advanced Design im Volkswagen Konzern leiten und in dieser neugeschaffenen Funktion direkt an Chefdesigner Walter de Silva berichten. (nck) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.