-- Anzeige --

Weltverkehrsforum mit neuer Vorsitzenden

Carol Coune wird das Weltverkehrsforum in die Zukunft führen, Vorgänger Jack Short ist überzeugt: "Sie wird das glänzend machen"
© Foto: OECD/ITF, Marco Urban, Marc-Steffen Unger, Simone Neumann

Verkehrsminister wählen Belgierin Carole Coune zur neuen Generalsekretärin des Weltverkehrsforums


Datum:
26.05.2011
Autor:
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Leipzig. Carole Coune, 42, ist die neue Vorsitzende des Weltverkehrsforums. Während ihres jährlichen Treffens in Leipzig haben die Verkehrsminister der 52 Mitgliedstaaten die Belgierin Coune als Nachfolgerin des Iren Jack Short an die Spitze der zwischenstaatlichen Organisation gewählt. Short leitete das Forum und seine Vorgängerorganisation seit 2001.

Das Weltverkehrsforum, eine weltweite Plattform für Verkehrspolitik und Expertenkommission für die Mitgliedstaaten, organisiert seit 2008 den internationalen Gipfel in Leipzig. Hier diskutieren Minister mit Wirtschaftsführern, Top-Wissenschaftlern und Vertreter gesellschaftlicher Organisationen ihre Strategien. „Ich bin vollkommen überzeugt, Carole Coune wird ihre Aufgaben hervorragend erfüllen in dieser entscheidenden Phase, in der die Organisation weiter wächst", gratulierte der spanische Verkehrsminister José Blanco López, dessen Land momentan die Präsidentschaft des Forums inne hat. Auch Verkehrsminister Peter Ramsauer gratulierte als Gastgeber der Rechtsanwältin, die ihre Karriere bei der Belgischen Eisenbahn begonnen hat und später ins Verkehrsministerium wechselte. Seit 2008 ist Coune Verwaltungsvorsitzende des belgischen Ministeriums.

In Leipzig erklärte der stellvertretende Verkehrsminister Chinas, Gao Hongfeng, dass sein Land dem Weltverkehrsforum beitreten wolle. „Wir sind sehr erfreut, China als Vollmitglied zu begrüßen", so Jack Short, „und hoffen, der offizielle Aufnahmeprozess kann bald abgeschlossen werden". (bb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.