-- Anzeige --

VR-Index: Neue Rekorde bei den Transportpreisen

So stark sind die Frachtraten im Straßengüterverkehr noch nie gestiegen: Der VR-Index klettert im zweiten Quartal um 6,93 Prozent
© Foto: Gina Sanders - AdobeStock

Die Transportpreise schießen in die Höhe: Im zweiten Quartal 2022 haben sich die Frachtraten im nationalen Straßengüterverkehr um 6,93 Prozent gegenüber dem Vorquartal verteuert, wie aus den neuesten Zahlen zum VerkehrsRundschau-Index hervorgeht.


Datum:
13.07.2022
Autor:
Michael Cordes
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das hat es in der langen Historie der VerkehrsRundschau-Index, der immerhin schon seit 2005 erscheint, noch nicht gegeben: Die Frachtraten im nationalen Straßengüterverkehr sind in zweiten Quartal 2022 um sage und schreibe 6,93 Prozent geklettert im Vergleich zum Vorquartal. Das ist das höchste Plus in einem Quartal seit Bestehen des Index im Jahr 2005. Der bislang höchste Anstieg war im ersten Jahr 2005 mit einer Zunahme von 5,04 Prozent zu verzeichnen gewesen.

Trotz sinkender Dieselpreise steigen die Frachtraten

Damit machen sich die Folgen des Ukraine-Krieges und hier vor allem die steigenden Energiepreise auch im Transportmarkt bemerkbar. Wobei, im zweiten Quartal 2022 sind zumindest die Dieselpreise gar nicht so stark angestiegen – sie sind sogar ganz leicht gesunken aufgrund des Tankrabattes, den die Bundesregierung zum 1. Juni gewährt hat.

Warum sich Transporte trotzdem so extrem verteuert haben, können Sie in einem Podcast zu dem Thema Transportpreise erfahren und in der kommenden Ausgabe der VerkehrsRundschau (VR 14/2022) nachlesen, die am 15. Juli erscheint.

Wichtig für die Akteure auf dem Transportmarkt sind neben den Preisen aber auch die Mengenentwicklungen. Zum einen müssen die Dienstleister ihre Kapazitäten planen und die Verlader ihrerseits Frachtraum für die künftigen Aufträge sichern. Zudem hat die Nachfrage Einfluss auf die Preisentwicklung: Je stärker die Nachfrage steigt, desto eher ziehen auch die Frachtraten an. Mit welcher Nachfrage die Dienstleister und die Auftraggeber in den kommenden drei und zwölf Monaten rechnen, können Sie einem Video der VerkehrsRundschau zum VR-Index entnehmen.

Video und Online-Seminar zum VR-Index und zur Konjunktur im Transportmarkt

Zudem bietet die VerkehrsRundschau ein Online-Seminar zur aktuellen Lage auf dem Transportmarkt an. Darin erfahren Sie zahlreiche weitere Zahlen aus der VR-Index-Umfrage. Wir vergleichen die Daten mit anderen Indices aus dem Güterverkehrsmarkt. Wir beleuchten die Lage bei den anderen Verkehrsträgern, analysieren einzelne Branchen und präsentieren die Entwicklung in den für die Transportbranche wichtigen ausländischen Märkten. Ein Seminar, das Sie nicht verpassen sollten, wenn Sie wissen wollen, wie die aktuelle konjunkturelle Lage ist und mit welcher Entwicklung in den kommenden Monaten zu rechnen ist (weitere Infos und Anmeldung: siehe Link unten). (cd)

>> Hier geht es zum Online-Seminar: Zieht die Konjunktur jetzt endlich wieder an?

>> Hier geht es zum Video: Die Frachtraten klettern wie nie zuvor

>> Hier geht es zum Podcast: Boom der Transportpreise in Deutschland

>> Hier geht es zum Heft mit dem Artikel: Teuer, teuer, teuer

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.