-- Anzeige --

Frage des Quartals: Ein Votum für die Brennstoffzelle

Noch die Ausnahme, aber künftig völlig normal: das Auftanken einer Sattelzugmaschine mit Strom
© Foto: Volvo Trucks

Laut einer Umfrage der VerkehrsRundschau befassen sich zahlreiche Unternehmen mit alternativen Antrieben für Lkw. Sind es aber schon genug? Und welcher Antrieb soll den Diesel beerben? Antworten liefern die Ergebnisse der Frage des Quartals.

-- Anzeige --

Der Krieg in der Ukraine hat das Thema alternative Antriebe aus den Schlagzeilen verdrängt. Jedoch hält die Politik unverändert an der Klimawende im Verkehr fest. Die Abhängigkeit des Westens von der Energielieferung aus Russland sorgt dafür, dass die Entscheidungsträger sogar mit noch mehr Vehemenz auf eine Abkehr vom Verbrennungsmotor pochen.

Das betrifft auch den Straßengüterverkehr. Über mehrere Jahrzehnte brauchten sich die Unternehmen über die Antriebsart und die Betankung keine Gedanken zu machen. Jetzt gilt das Ende des Diesels als beschlossene Sache. Unklar ist nur das genaue Verfallsdatum.

Der Diesel ist immer noch präsent

Aber sicher ist: Die Transformation vom Diesel hin zu alternativen Antrieben hat bereits begonnen. Lkw mit Batterie-Antrieb für die leichten Segmente sind für den Nahverkehr verfügbar, ebenso sind Nutzfahrzeuge mit LNG- und CNG-Motoren im Einsatz. Schwieriger…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.