-- Anzeige --

UPS fährt deutlich mehr Gewinn ein

UPS konnte in den letzten drei Monaten deutlich mehr Sendungen transportieren
© Foto: Imago/UPI Photo

Im zweiten Quartal 2011 beförderte der US-Paketdienst insgesamt 957 Millionen Sendungen


Datum:
26.07.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Atlanta. Der US-amerikanische Paketdienst UPS hat reichlich zu tun. Im zweiten Quartal 2011 beförderte der Rivale der Deutschen Post insgesamt 957 Millionen Sendungen - und machte damit einen Umsatz von 13,2 Milliarden Dollar (9,1 Milliarden Euro). Gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeutete dies ein Plus von 8 Prozent. Der Gewinn legte sogar um 26 Prozent auf unterm Strich annähernd 1,1 Milliarden Dollar zu.

Vor allem das internationale Geschäft zog an, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Das Management sprach allerdings von unsicheren wirtschaftlichen Aussichten. Dennoch behielt UPS seine Jahresprognose bei und will im Gesamtjahr den Gewinn steigern. Im vergangenen Jahr hatte UPS unterm Strich 3,5 Milliarden Dollar verdient. (dpa) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.