-- Anzeige --

Schlechte Noten für Partneragenturen der Post

Der Briefträger bringt die Post: So läuft es nicht immer ...
© Foto: Deutsche Post

21 getestete Annahmestellen kannten sich nicht mit Posttarifen aus und scheiterten bei der richtigen Einstufung der Sendungen / Post zweifelt Aussagekraft der Ergebnisse an


Datum:
06.07.2011
Autor:
Stefanie Nonnenmann
2 Kommentare

-- Anzeige --

Köln. Denkaufgabe Paketversand: Die Verbraucherzentrale in NRW hat Partneragenturen der Post nach einer Stichprobe schlechte Noten gegeben. So kannten sich die 21 getesteten Annahmestellen mit Posttarifen nicht aus und scheiterten bei der richtigen Einstufung der Sendungen. Wie die Verbraucherzentrale am Mittwoch in Köln mitteilte, waren die Preise teilweise überteuert oder erfunden.

Ein Sprecher der Post bezweifelte, dass dies dem allgemeinen Service entspricht: "Das sind letztendlich vereinzelte Stichproben. Die Beratungssituation ist bestimmt eine andere", sagte er und betonte, dass die Post auch selbst regelmäßig den Service teste.

Wer einen Brief oder ein Paket verschicken will, kann seine Sendung an vielen nicht zur Post gehörenden Annahmestellen abgeben - ob Kiosk oder Sonnenstudio. Die von der Verbraucherzentrale getesteten Stellen waren allerdings allesamt mit dieser Aufgabe überfordert. Bei einem Versuch, einen Atlas als Buchsendung aufzugeben gab es sogar den Tipp, die benötigten Seiten rauszureißen und als Brief zu verschicken. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Nahverkehrskutscher

06.07.2011 - 23:40 Uhr

Der Tip find ich gut. Geiz ist (immer noch?)geil. Ideen muss man haben


Holger Herzberger

09.02.2013 - 10:51 Uhr

Kommen Sie mal bei uns vorbei, immer dieses Negative Gerede über Postpartneragenturen !Wir betreiben drei Agenturen, Testen Sie uns mal!


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.