-- Anzeige --

Schweizer und Österreichische Post fusionieren bei Werbesendungen

Die österreichische und die Schweizer Post wollen Sendungen ihrer Werbekunden künftig gemeinsam ins Ausland verschicken


Datum:
15.10.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wien/Schwandorf. Die österreichische und die Schweizer Post wollen Sendungen ihrer Werbekunden künftig gemeinsam ins Ausland verschicken. Beide Unternehmen unterzeichneten am Freitag einen Fusionsvertrag, teilten die Österreichische Post AG und die Schweizerische Post mit. Die neue Firma soll zur Mehrheit den Österreichern gehören und ihren Sitz im bayerischen Schwandorf haben.

Dafür wird die der Österreichischen Post gehörende Meiller Direct GmbH mit Sitz in Schwandorf laut Mitteilung Anfang 2011 mit der in Bamberg ansässigen Firma Swiss Post Solutions zusammengeführt.

Das neue Unternehmen mit Töchtern in Tschechien, Polen, Russland, Frankreich und Schweden soll zu 65 Prozent den Österreichern und zu 35 Prozent den Schweizern gehören. Es wendet sich an Geschäftskunden, die ihre Werbung europaweit verschicken wollen. Alle bisherigen Standorte der beiden Unternehmen sollen nach der Fusion erhalten bleiben. Die Wettbewerbshüter müssen den Zusammenschluss noch genehmigen. (dpa) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.