-- Anzeige --

Weltposttag: Immer weniger persönliche Briefe

2009 wurden in Deutschland etwa 1,3 Milliarden private Briefe verschickt
© Foto: ddp/Jens Köhler

Trotz Rückgängen bei den Privatbriefen durch die Konkurrenz von Emails, findet morgen der Weltbriefttag statt


Datum:
08.10.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Die Bundesbürger schreiben sich immer weniger persönliche Briefe. Nach Angaben der Deutschen Post gehen von den 68 Millionen Briefen an Werktagen in Deutschland nur noch sechs Prozent von privat an privat. Vor zwei Jahren waren es noch sieben Prozent, vor zehn Jahren sogar zehn Prozent. Grund für den Rückgang ist unter anderem die Konkurrenz der Emails. Aber der Weltposttag, den es seit 1969 gibt, wird an diesem Samstag dennoch gefeiert.

Knapp 1,3 Milliarden Privatbriefe verschickten die Deutschen im vergangenen Jahr. Das waren fast 40 Millionen persönliche Briefe weniger als 2008. Am häufigsten verschicken die Bundesbürger noch in der Zeit vor Weihnachten Briefe an Freunde und Verwandte. Dann legt man auch Wert auf eine persönliche Note und greift häufiger als sonst zu Füller oder Kugelschreiber.

An weniger Briefkästen kann die wachsende Schreibunlust nicht liegen. Bundesweit gibt es nach Postangaben 108.000 Briefkästen in Deutschland, 2000 sollen bis Jahresende dazukommen.

Trotz des Rückgangs bei den Privatbriefen ist das Briefgeschäft weiterhin wichtig für die Post. Den Löwenanteil machen dabei Geschäftsbriefe aus. Die Finanzkrise ließ ihre Zahl allerdings schrumpfen. Dazu kommt die Internet-Konkurrenz. Elektronische Briefe werden laut Post immer wichtiger. Rund 100 Großunternehmen und 250.000 private Kunden hätten sich zum Beispiel für E-Postbriefe registrieren lassen. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.