-- Anzeige --

Personen der Woche KW 26

© Foto: Orla/Shutterstock.com

Die wichtigsten Personenmeldungen der Woche im Überblick


Datum:
04.07.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Bündnis-Grünen haben die Funktion des verkehrspolitischen Sprechers nach Sachgebieten geteilt. Stephan Kühn, 31, ist der neue verkehrspolitische Sprecher der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen. Kühn wird insbesondere für städtische Mobilität, Straßenverkehr, Verkehrsinfrastrukturfinanzierung, Verkehrsprojekte in Ostdeutschland, Luftverkehr und Verkehrslärm zuständig sein. Für die Bahn- sowie Binnenschifffahrtspolitik ist Kühns Fraktionskollegin Valerie Wilms, 57, zuständig, die auch Mitglied der Parlamentarischen Gruppe Binnenschifffahrt ist. Kühn folgt auf Anton Hofreiter, der Winfried Hermann als Vorsitzenden des Verkehrsausschusses des Bundestages abgelöst hat. Hermann wiederum hat nach der Landtagswahl in Baden-Württemberg das Amt des Verkehrsministers übernommen. (jök)

Gary Ferrulli wird neuer Leiter der Export Carrier Relations bei Ocean World Lines. Ferrulli war die letzten elf Jahre als Berater für internationale Logistik tätig. In seiner neuen Position wird Ferrulli zusammen mit seinem Referat für die Überwachung von Verträgen und für die Verhandlungen mit Frachtführern verantwortlich sein. (nck)

Raimund Stüer, 49, hat die TX Logistik verlassen. Stüer hatte das Unternehmen 1999 zusammen mit vier weiteren Partnern gegründet. Vorerst wird das Vertriebsressort, das Stüer seit 2001 verantwortete, direkt dem Vorstandsvorsitzenden unterstellt. (nck)

Gerd Wollesen, 65, General Manager der TCL Transcontainer-Niederlassung Hamburg und Senior Projekt Cargo Manager der NYK Line, ist in den Ruhestand gegangen. (nck)

Uwe Müller, 52, Lufthansa Passage, ist der neue Vorsitzende des Vorstandes des Board of Airline Representatives in Germany (BARIG). Er löst damit Josef Bogdanski, 57, ab. (nck)

Helmut Eberspächer, der langjährige Geschäftsführer des Autozulieferers Eberspächer, ist tot. Er starb im Alter von 95 Jahren. Eberspächer stand dem Familienunternehmen von 1950 bis 1988 vor und leitete nach seinem Rückzug aus dem operativen Geschäft noch 17 Jahre lang den Firmenbeirat. (nck)

Christian Dummler, 47, ist neuer Geschäftsführer für Finanzen, Controlling und Immobilienmanagement bei Zeppelin. Dummler war zuletzt als Prokurist und Chief Financial Officer (CFO) für den Finanzbereich von Zeppelin verantwortlich. (nck)

Andreas Giger wurde zum Produktmanager EMEA im Bereich Zollabwicklung bei Kewill berufen. In seiner neuen Position ist Giger verantwortlich für die Zollsoftwarelösungen des britischen Unternehmens in Europa, dem Nahen Osten und Afrika. (nck)

Merja Kyllönen, 34, ist die neue Verkehrsministerin von Finnland. Kyllönen ist seit 2007 Mitglied im Parlament und gehört dem Linksbündnis an. (nck)

Axel Salzmann, 54, scheidet mit Wirkung zum 30. September sowohl bei Oskar Schunck, als auch bei der Tochtergesellschaft Claimsecur aus. Salzmann war langjähriger Leiter der Zentralabteilung Corporate Identity und Mitglied der Geschäftsleitung der Schunck Gruppe. Ab dem Ausscheiden von Salzmann übernimmt Tobias Krüger, 37, die Leitung des Bereiches Corporate Identity. Krüger wird weiterhin in Personalunion für den Vertriebsbereich von Oskar Schunck verantwortlich sein. (nck)

Die Aufsichtsräte der Exxon Mobil Central Europe und der Esso Deutschland haben Hans Krebühl, 56, in den Vorstand beider Gesellschaften berufen. Krebühl wird für die Bereiche Finanzen, Steuern und Business Services verantwortlich sein. Er folgt auf Gregg Wechsler, der zu Exxon Mobil in Fairfax (USA) wechselt. (nck)

Matthew Good, Leiter der Gesamtgeschäftsführung der John Good Shipping - Gruppe ist im Alter von 32 Jahren gestorben. Während der Teilnahme an einem Marathon für wohltätige Zwecke erlitt Good einen Kollaps und verstarb anschließend. (nck)

Neue Geschäftsführerin des Deutschen Verkehrsgerichtstags ist Cornelia Royeck-Schwarz. Sie löst Klaus Labenski ab, der 20 Jahre lang Geschäftsführer war. (nck)

Frank Huysmans, 52, hat die Geschäftsführung der belgischen Transport De Jongh übernommen. (nck)

Uwe Jacobsen wird künftig die Leitung des deutschen Geschäftsbetriebes der BDP International übernehmen. (nck)

Jens Wollenweber, 36, hat den Geschäftsbereich Logistik-Dienstleistungen der Dr. Städtler Transport Consulting übernommen. (nck)

Andreas Kraut übernimmt den Vorsitz der Geschäftsführung des Logistikdidenstleisters Bizerba. (nck)

Peter Höning, 45, hat als kaufmännischer Geschäftsführer die Funktionen Finanzwirtschaft, Controlling, Personalwirtschaft und die Leitung des IT-Bereiches bei der Faun-Gruppe übernommen. (nck)

Günther Clement, 50, hat die Geschäftsführung der Schäflein Spedition übernommen. Als Mitglied des Außenhandelsausschusses der IHK Würzburg-Schweinfurt und als Präsidiumsmitglied des LBS wird er die Spedition auch in diesen Gremien vertreten. (nck)

Der Aufsichtsrat der Kion Group hat Johannes Huth, 51, zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt. Huth folgt auf Manfred Wennemer, 64. Philip Wack von Kohlberg Kravis & Roberts wurde als nachfolgendes Mitglied des Aufsichtsrats bestellt. (nck)

Alexander Bauz, bisher für den Roadbereich zuständiger Geschäftsführer von Wincanton, wird Geschäftsführer der neu gegründeten Raben Trans European Germany. Weiterer Geschäftsführer des neuen Unternehmens wird Wilfried Reiners, der zudem Geschäftsführer der Raben Logistics Germany bleibt. (eh)

Der tschechische Verkehrsminister Radek Smerda, 34, ist zurückgetreten. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch nicht entschieden. Smerda galt als Übergangsminister, nachdem sein Vorgänger Vit Barta wegen einer Korruptionsaffäre seinen Rücktritt einreichen musste. (nck)

Thierry Mariani wurde zum Verkehrsminister in Frankreich ernannt. Der ehemalige Verkehrsstaatssekretär übernimmt damit ein neu geschaffenes Amt. (nck) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.