-- Anzeige --

Personen der Woche KW 25

© Foto: Orla/Shutterstock.com

Die wichtigsten Personenmeldungen der Woche im Überblick


Datum:
27.06.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Simon Uhrlau, 36, hat die Leitung des neu geschaffenen Geschäftsbereichs Business Development bei der Oldenburg-Portugiesischen Dampfschiffs-Rhederei (OPDR) Hamburg übernommen. Er wird sich zunächst um die Entwicklung strategischer Konzepte kümmern. (nck)

Thomas Hoyer, 60, Beiratsvorsitzender des logistischen Dienstleisters Hoyer in Hamburg, ist zum Vizepräsidenten der Deutsch-Niederländischen Handelskammer (DNHK) ernannt worden. Er folgt auf Kurt Döhmel, der seine Funktion als Vizepräsident der DNHK niedergelegt hat, aber als Vorstandsmitglied aktiv bleibt. Zusätzlich in den Vorstand der DNHK gewählt wurden Roland Boekhout, CEO der ING-Diba in Frankfurt am Main, und Frank Große-Natrop, Geschäftsführer der Brocacef Holding in Maarssen. Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Den Haag, Heinz-Peter Behr, und der Präsident von Struik Foods Europe in Voorthuizen, Hans Struik, wurden zu Ehrenmitgliedern des Vorstands ernannt. (nck)

Frédéric Renard, 37, ist neuer Leiter der Marketingkommunikation bei Peugeot Deutschland. Er folgt auf Anne Blomeier, 46. In seiner neuen Funktion berichtet Renard an Thomas Schalberger, Direktor Marketing und Kommunikation. (nck)

Die Kommanditisten der Kombiverkehr haben einen neuen Verwaltungsrat gewählt. Neu in das Gremium gewählt wurde Helmut Eder von LKW Walter. Wiedergewählt wurden die Verwaltungsratsmitglieder Carsten Hemme (Paneuropa-Rösch, Vechta), Thomas Hoyer, (Hoyer, Hamburg), Michael Kubenz (Kube & Kubenz, Hamburg), Werner Löblein (Löblein Transport, Schillingsfürst), Johannes Röhr (Anton Röhr, Rietberg-Mastholte) und Gudrun Winner-Athens (Winner Spedition, Iserlohn). Nicht mehr zur Wahl gestellt hatte sich Manfred Hennig (Kieserling Spedition + Logistik, Bremen). Für die DB Mobility Logistics, die 50 Prozent der Kommanditanteile von Kombiverkehr hält und satzungsgemäß zwei Vertreter in den Verwaltungsrat entsendet, arbeiten weiterhin Karsten Sachsenröder und Ralf-Günter Kloß im Gremium mit. Auf ihrer konstituierenden Sitzung haben die Verwaltungsratsmitglieder Gudrun Winner-Athens als Vorsitzende bestätigt. Stellvertretender Vorsitzender ist erneut Karsten Sachsenröder. (nck)

Am 1. Juli wird Ralph Gusko, 50, das Vorstandsressort Brands & Supply Chain bei Beiersdorf übernehmen. Sein Vorgänger Markus Pinger wird das Unternehmen zum 30. Juni auf eigenen Wunsch hin verlassen. Gusko ist seit 2009 als Geschäftsführer Nord-Europa verantwortlich für die Länder Großbritannien, Irland, Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland und Island. (nck)

Ab sofort wird die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Ersatzgeschäftes Deutschland LKW-Reifen der Continental Reifen Deutschland von Annette Rojas, 50, geleitet. Die studierte Betriebswirtin ist seit acht Jahren bei Continental tätig. Im Herbst 2007 erfolgte der Wechsel zum Ersatzgeschäft Deutschland LKW-Reifen. Die Continental Reifen Deutschland ist für das Ersatzgeschäft von Nutzfahrzeugreifen der Continental-Marken in Deutschland, Österreich und der Schweiz zuständig. (nck)

Jens Aurel Scharner, 45, wird am 1. September in die Geschäftsführung der TT-Line Gruppe eintreten. Arndt-Heinrich von Oertzen, 66, wird zum 31. Dezember nach mehr als 24 Jahren in der Geschäftsführung altersbedingt ausscheiden. Damit wird die TT-Line Gruppe ab 2012 durch Hanns Heinrich Conzen und Jens Aurel Scharner geführt. (nck)

John Shavinsky ist neuer Leiter des operativen Geschäfts (COO) bei Intrepid Aviation. Shavinsky war zuvor Senior-Vizepräsident bei CIT Aerospace. (nck)

Piotr Chajderowski, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Binnenreederei (DBR) und des polnischen Logistikkonzerns Odratrans erhielt in Danzig bei der Preisverleihung „Die Adler des polnischen Business in Deutschland 2011" den begehrten Preis in der Kategorie „Transport und Logistik". Die Auszeichnung wurde erstmals verliehen und ehrt die besten polnischen in Deutschland tätigen Investoren und Unternehmer. Der Preis wurde von der Stiftung Lech-Walesa-Institut ins Leben gerufen. (nck)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.