-- Anzeige --

Mehr Gütertransporte: DB baut Strecke von Uelzen nach Halle aus

Die Deutsche Bahn plant einen Ausbau der Güterschienenstrecke von Uelzen nach Halle 
© Foto: Jan Woitas/dpa/picture-alliance

Die rund 250 Kilometer lange Strecke soll ab 2029 auf zwei Gleisen Güter von den norddeutschen Seehäfen in Richtung Sachsen-Anhalt transportieren.


Datum:
18.08.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher/ dpa
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Künftig können mehr Güter von den norddeutschen Seehäfen mit dem Zug in Richtung Sachsen-Anhalt transportiert werden als bisher. Dazu werde die rund 250 Kilometer lange Strecke von Uelzen über Stendal und Magdeburg bis nach Halle ab 2025 durchgehend zweigleisig ausgebaut, teilte die Bahn am Donnerstag, 18. August, mit. Die Kosten dafür lägen schätzungsweise bei mehr als einer Milliarde Euro.

Güterzüge sollten über die Verbindung in Richtung Halle und von dort in EU-Länder wie Österreich, Tschechien und die Slowakei fahren - und das Verkehrsvolumen auf der Schiene nehme weiter zu.

Nach Angaben der Bahn werden rund 70 Kilometer der Gesamtstrecke zweigleisig ausgebaut. Dafür werde das Projekt in die Abschnitte Uelzen-Stendal sowie Stendal-Magdeburg-Halle unterteilt. Diese Abschnitte sollten in zwei getrennten, aber eng aufeinander abgestimmten Projekten ausgebaut werden. Die Strecke solle voraussichtlich 2029 in Betrieb genommen werden, der Knoten Stendal vermutlich zu Beginn des kommenden Jahrzehnts, sagte ein Sprecher.

Künftig sollten 230 bis 270 Züge pro Tag auf der Strecke unterwegs sein - 180 davon sollten Güterzüge sein.

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.