-- Anzeige --

Logistikimmobilien: Ceva Logistics Netherlands bezieht Segro Logistics Centre Venray

Segro hat mit seinem Gebäudekonzept beim Segro Logistics Centre Venray Wert auf Nachhaltigkeit gelegt
© Foto: Segro

Der Industrieimmobilienkonzern Segro hat sein Logistikzentrum im niederländischen Venray vollständig an die niederländische Tochter von Ceva Logistics vermietet.


Datum:
04.03.2022
Autor:
Marie Christin Wiens
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Düsseldorf/Venray. Der Logistikdienstleister hat das Gebäude im Industriegebiet De Blakt an der Edisonstraat in Venray am 1. März bezogen, wie Segro weiter mitteilt. Der Standort sei der vierte des Dienstleisters in dem Industriegebiet und biete dem Unternehmen weitere Expansionsmöglichkeiten und Flexibilität.

Passend zur Unternehmensstrategie

Mit den Flächen von Segro werde man sein Wachstum in den Beneluxländern in verschiedenen Sektoren vorantreiben können, so Jan de Breet, Head of Real Estate, Facility and Procurement Benelux & Switzerland bei Ceva Logistics. “Die Immobilie passt perfekt in die Nachhaltigkeitsstrategie von Ceva Logistics und liegt zudem zentral in unserer Campusstruktur in Venray.“ Das Unternehmen bietet Dienstleistungen in den Bereichen Kontraktlogistik und Frachtmanagement und ist Teil der CMA CGM Gruppe.

Grünes Konzept: Logistikgebäude mit Nachhaltigkeitszertifikat

Das Logistikzentrum „Segro Logistics Centre Venray“ umfasst eine Gesamtfläche von 42.800 Quadratmetern. Es soll laut dem Immobilienunternehmen das Nachhaltigkeitszertifikat „Breeam Outstanding“ erhalten. Das Gebäudekonzept leiste einen wichtigen Beitrag, um etwa die CO2-Emissionen des Mieters zu reduzieren und seine Energiekosten zu begrenzen.

Dies spiegele sich in der nachhaltig erzeugten Energie, in Batterien zur Energiespeicherung, feuerhemmenden Holzverkleidungen, Ladestationen für Elektroautos und -fahrräder, in der LED-Beleuchtung sowie in der Fußbodenheizung beziehungsweise -kühlung in den Lager- und Büroflächen wider. Darüber hinaus sollen mehr als 2500 Quadratmeter Grünfläche mit Blumen bepflanzt und Spazierwege angelegt werden. (mwi)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.