-- Anzeige --

Laumer verschifft Fertiggaragen vom Hafen Deggendorf in die Niederlande

Die 64 LAUMER-Garagen werden mit dem 35 to-Portalkran des Hafens aufs Schiff verladen
© Foto: Zweckverband Donau-Hafen Deggendorf

Dabei sparte der Transport über 80.000 Lkw-Schwertransport-Kilometer.


Datum:
18.08.2021
Autor:
Stefanie Schuhmacher
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Deggendorf. Der GVZ Hafen Deggendorf verschiffte kürzlich 64 Fertiggaragen mit dem Binnenschiff in die Niederlande. Dadurch wurden 80.000 Lkw-Schwertransport-Kilometer auf der Straße eingespart. Die bis zu 23 Tonnen schweren Garagen wurden im GVZ Hafen Deggendorf angeliefert und auf dem Wasserweg ohne Zwischenstopp bis nach Wanssum/Niederlande verschifft. Als Logistikpartner vor Ort konnte die seit mehr als 20 Jahren im Hafen ansässige DonauHafengesellschaft (DoHaGe) gewonnen werden. In Zusammenarbeit mit der Preymesser Gruppe, welche entlang der Donau, Main und Rhein mehrere trimodal angebundene Umschlagsstandorte betreibt und für den Schiffstransport verantwortlich war, wurde der komplette Umschlag und Transport ab Deggendorf bis zum Zielhafen abgewickelt.

Laumer führte zum ersten Mal einen Garagen-Schwertransport auf dem Wasserweg durch. Bisher wurden die Garagen als Schwertransporte, nach aufwändigen Genehmigungsverfahren, auf der Straße bis zu den Zielorten quer durch Europa transportiert. (ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.