-- Anzeige --

Klimaschutz: DSV will Grünen Wandel vorantreiben

DSV will die Grüne Logistik in der Branche fördern
© Foto: DSV Deutschland

Dazu bringt das Transport- und Logistikunternehmen grüne Angebote für seine Kunden auf den Markt.


Datum:
07.12.2021
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Dänemark. Als eines der größten globalen Transport- und Logistikunternehmen möchte DSV den grünen Wandel in der Branche maßgeblich vorantreiben. Im Anschluss an das Engagement für die Initiative Science Based Targets und die für 2020 beschlossenen Ziele bringt DSV nun Green Logistics auf den Markt - eine Reihe äußerst ehrgeiziger grüner Angebote für die Branche, die sich auf die Reduzierung von Emissionen für die Kunden von DSV konzentrieren. Die Green Logistics-Lösungen sollen für Unternehmen aller Größenordnungen weltweit und für alle wichtigen Transportarten verfügbar sein.

„Anteil des Güterverkehrs muss überprüft werden“

„Die Notwendigkeit konkreter Klimaschutzmaßnahmen war noch nie so offensichtlich und wichtig wie heute“, heißt es in einer Pressemitteilung des Konzerns. Angesichts des zunehmenden Welthandels und des hohen Anteils des Güterverkehrs an den weltweiten CO2-Emissionen müsse die Transport- und Logistikbranche die Art und Weise, wie sie ihre Transportaktivitäten durchführt, überprüfen und konkrete Initiativen ergreifen, um sie nachhaltiger zu gestalten.

Was sind Green Logistics?

Green Logistics ist die neue Reihe von Kundenangeboten von DSV, die darauf abzielen, den grünen Wandel in den globalen Lieferketten zu beschleunigen. Mit vier maßgeschneiderten Lösungen, die von der CO2-Berichterstattung über die Gestaltung und Optimierung grüner Lieferketten bis hin zum Angebot nachhaltiger Kraftstoffe für alle Verkehrsträger und zum Kohlenstoffausgleich reichen, will DSV seinen Kunden helfen, ihre CO2-Emissionen aus dem Transportwesen zu reduzieren, ohne ihr Geschäft einzuschränken.

Der Schwerpunkt von Green Logistics liegt auf der Reduzierung der CO2-Emissionen unserer Kunden und damit auch der Emissionen von DSV aus dem Unterauftragsverkehr. Parallel zur Einführung von Green Logistics unterstreicht DSV sein Engagement, die Verantwortung zu übernehmen, die Branche in eine grünere Zukunft zu führen, in der der Welthandel mit Rücksicht auf die Erhaltung unserer Natur betrieben wird. (ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.