-- Anzeige --

Investor beteiligt sich an Transporeon

Logistikplattformen verzeichnen hohe Wachstumsraten
© Foto: ddp/Jochen Luebke, Montage: Wallnöfer

Ulmer Logistikplattformbetreiber will weitere Expansion in Wachstumsmärkte finanzieren / Operatives Geschäft bleibt beim Transporeon-Management


Datum:
13.07.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ulm. Der US-amerikanische Finanzinvestor Riverside beteiligt sich am Logistikplattformbetreiber Transporeon. Riverside wird Gesellschafter einer gemeinsamen Muttergesellschaft und ist über einen Beirat an strategischen Entscheidungen beteiligt. Die Vertragsunterzeichnung erfolgte am 8. Juli. Weitere Details über die Transaktion wollte Transporeon-Geschäftsführer und Mitbegründer Peter Förster der VerkehrsRundschau nicht verraten. Das operative Geschäft liegt laut Förster jedoch weiterhin beim Transporeon-Management.

„Wir haben in den kommenden Jahren noch viel vor. Ein weiterer Ausbau in Europa steht ebenso auf dem Plan wie die Expansion nach Nordamerika und Asien", erklärte Peter Förster. Derzeit ist Transporeon für den Kunden Thyssen Krupp übe eine Tochtergesellschaft bereits im US-amerikanischen Markt aktiv. Riverside sei ein global aufgestellter Investor, der den Zugang zu wichtigen Wachstumsmärkten eröffne und über die nötigen Kontakte sowie Know-how verfüge. „Es geht darum, das Unternehmen in die nächste Phase zu führen", erklärte Förster.

Transporeon verzeichnet seit seiner Gründung vor elf Jahren zweistellige Wachstumsraten. Außer der Logistikplattform Transporeon, an der mittlerweile 250 Verlader und 20.000 Spediteure angeschlossen sind, betreibt das Unternehmen mit Ticontract eine Plattform zur Ausschreibung von Frachtausschreibungen. (diwi) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.