-- Anzeige --

Frachtenbörsen: Versicherer warnen vor Zunahme des Ladungsdiebstahls

Der schnelle Klick kann teuer werden
© Foto: Teleroute

Kriminalität bei Frachtenbörsen nimmt zu / Wie Sie sich schützen können

-- Anzeige --

München. Die Kriminalität in Frachtenbörsen ist in den letzten Jahren drastisch angestiegen, warnen Vertreter der Versicherungswirtschaft. Makler und Transportversicherer melden übereinstimmend eine Zunahme von Fällen in denen ganze LKW-Ladungen durch Betrüger gezielt erst über Frachtenbörsen akquiriert und dann ins Ausland verbracht würden.

Auch der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) bestätigt diesen Trend, verfügt allerdings nicht über genaue Zahlen zur Entwicklung der Kriminalität in Frachtenbörsen. Die Anbieter der Frachten- und Laderaumbörsen sehen die Situation weitaus weniger dramatisch und verweisen auf die hohen Sicherheitsstandards in den Plattformen sowie die gezielten Kundeninformationen zur Prävention von Ladungssdiebstahl.

Mit welchen Methoden die Betrüger vorgehen und wie sich Transportunternehmer und Spediteure wirksam vor Betrug schützen, zeigt die VerkehrsRundschau in der aktuellen Ausgabe (VR 11/2011), die an diesem Freitag erscheint. Außerdem veröffentlichen wir eine aktuelle Marktübersichten mit einer Auswahl der wichtigsten Fracht- und Laderaumbörsen. (diwi) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.