-- Anzeige --

Hafen Triest: Neue Verbindungen am HHLA PLT Italy

Die RoRo-Fähre "Cappadocia Seaways" von DFDS wird zum ersten Mal von HHLA PLT Italien in Triest abgefertigt. Sie verkehrt auf einem neuen regelmäßigen Liniendienst zwischen dem italienischen Triest und Mersin in der Türkei
© Foto: HHLA/Sara Bucciarelli

Der HHLA PLT Italy bietet neue Verbindungen in Richtung Türkei und Deutschland an: So startet ein regelmäßiger RoRo-Fährdienst von DFDS und ein Bahnangebot von Ekol ermöglicht Intermodaltransport.


Datum:
24.02.2022
Autor:
Marie Christin Wiens
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hamburg. Mit der RoRo-Fähre "Cappadocia Seaways" hat laut Angaben des Hamburger Hafen und Logistik (HHLA) zum ersten Mal ein Dienst des internationalen Logistikunternehmens DFDS den HHLA PLT Italien in Triest angelaufen.

RoRo-Fährverbindung für Lkw und Trailer nach Mersin

Der Multifunktionsterminal soll nun regelmäßig diesen Service abfertigen.  Dieser verbindet Mersin in der Türkei mit Triest und der östlichen Adria.

DFDS soll den HHLA-PLT-Italy-Terminal dreimal wöchentlich zum Löschen und Laden von Lkw, Trailern und Wechselbehältern anlaufen. Die "Cappadocia Seaways" verkehrt dafür zusammen mit der "Paqize" und der "Olympos Seaways" in einem Liniendienst zwischen Mersin und dem Adriahafen Triest.

Transport per Zug

Zudem hat HHLA PLT Italy am 22. Februar den ersten Ekol-Zug empfangen. Mit diesem beginnt ein regelmäßiger intermodaler Dienst zwischen Triest und Karlsruhe in Deutschland.

Ekol Logistics wird sechsmal in der Woche Ganzzüge mit 16 Waggons auf der Relation verkehren lassen. Das neue Bahnangebot soll einen Beitrag zur Reduzierung des Straßenverkehrs in Europa leisten, wie HHLA weiter mitteilt. (mwi)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.