-- Anzeige --

HHLA beteiligt sich an Intermodal-Anbieter Roland Spedition

23.04.2024 12:53 Uhr | Lesezeit: 3 min
Lkw-Abfertigung im HHLA
Die Spedition Roland ist nun ein Teil der HHLA
© Foto: HHLA

Die HHLA übernimmt 51 Prozent der Anteile, die übrigen 49 Prozent verbleiben bei den beiden Mitgesellschaftern Christian Gutjahr und Nikolaus Hirnschall, die auch weiterhin die Geschäfte führen.

-- Anzeige --

Zur weiteren Umsetzung ihrer auf Wachstum und Innovation ausgerichteten Strategie beteiligt sich die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) mehrheitlich an der Roland Spedition, einem der größten eigentümergeführten Container-Operateure für Hinterlandverkehre in Österreich. Die HHLA übernimmt 51 Prozent der Anteile, die übrigen 49 Prozent verbleiben bei den beiden Mitgesellschaftern Christian Gutjahr und Nikolaus Hirnschall, die auch weiterhin die Geschäfte führen. Das bestätigten beide Unternehmen in einer Pressemeldung. 

Roland wurde 1982 als Joint Venture des österreichischen Logistikers Heinz Gutjahr und der Bremer Roland Spedition gegründet und hat sich im Markt als neutraler und verlässlicher Partner für Speditionen und Reedereien im maritimen Hinterlandverkehr etabliert. Heute ist das Unternehmen mit einem jährlichen Aufkommen von rund 130.000 TEU einer der größten eigentümergeführten Container-Operateure für den kombinierten Hinterlandverkehr in Österreich und trägt damit maßgeblich zur Verkehrsverlagerung von der Straße auf die umweltfreundliche Schiene bei. Das Netzwerk erstreckt sich über Mittel- sowie Südeuropa und verbindet die Seehäfen Hamburg, Bremerhaven, Rotterdam und Antwerpen sowie Koper und Triest mit dem Hinterland. Das Unternehmen beschäftigt rund 50 Mitarbeitende an zwei Standorten in Österreich.

Die HHLA wird das Leistungsangebot von Roland mit ihrem breiten europäischen Netz aus Seehafenterminals in Hamburg, Tallinn, Triest und Odessa sowie intermodalen Hinterlandverbindungen und Inlandterminals verbinden. Gemeinsam mit Roland bietet die HHLA ihren Kunden so individuelle, klimafreundliche Transportlösungen in ganz Europa.

Die beiden Gesellschafter und Geschäftsführer Christian Gutjahr und Nikolaus Hirnschall führen das Unternehmen seit 2005 und bleiben auch weiterhin als Mitgesellschafter und Geschäftsführer an Bord.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Lager

Duisburg;Duisburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.