-- Anzeige --

Etihad: Erste Boeing 777-200F im Frachtbetrieb gestartet

Die neue Boeing 777-200F von Etihad bei der Landung
© Foto: Flughafen Frankfurt-Hahn

Die Boeing fliegt von Abu Dhabi nach Frankfurt-Hahn und soll den Frachtbereich bei Etihad stärken


Datum:
08.07.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Abu Dhabi/Hahn. Etihad Crystal Cargo, die Fracht-Tochter von Etihad Airways, hat heute ihr erstes Frachtflugzeug vom Typ Boeing 777-200F in den regulären Flugbetrieb aufgenommen. Das teilte das Unternehmen am 8. Juli mit. Die Maschine aus Abu Dhabi fliegt Frankfurt-Hahn an. Der Flughafen ist Etihads Cargo-Standort in Deutschland.

„Für Etihad ist das Frachtgeschäft ein stetig wachsender Bereich und wir freuen uns, dieses Wachstum mit der neuen Maschine voranzutreiben", sagte Roy Kinnear, Senior Vizepräsident des Frachtbereichs bei Etihad Airways. Die aktuelle Flotte von Etihad Crytal Cargo besteht nun aus der neuen Boeing 777-200F, jeweils zwei Airbus A330-220F und A300-600F sowie zwei McDonnells Douglas MD11. Mit diesen Maschinen bedient das Unternehmen nach eigenen Angaben 27 Destinationen im Mittleren Osten und Afrika, sowie weitere 76 Ziele weltweit. (nck) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.