-- Anzeige --

Luftfrachtverkehr boomt nur im Mittleren Osten

Insgesamt bleiben die Frachtmengen hinter dem Wachstum des Weltmarkts zurück
© Foto: imago/Jens Koehler

Die Luftfrachtverkehr entwickelt sich insgesamt schlechter als gedacht / Nur der Mittlere Osten verzeichnet ein kräftiges Plus


Datum:
30.06.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Genf. Der Luftfrachtverkehr hat im Mai, verglichen mit dem Vorjahresmonat, ein Minus von 4 Prozent verzeichnet. Dies geht aus den am 30. Juni veröffentlichten Luftverkehrszahlen der Iata hervor. Der Dachverband führt den Rückgang auf die hohen Frachtzahlen nach Ende der Wirtschaftskrise im Vorjahresmonat zurück.

Die letzten Monate hätten einen mäßigen Aufwärtstrend gezeigt, die Frachtvolumen seien seit Anfang des Jahres um zwei Prozent gestiegen. Das liege allerdings unter den von Iata für 2011 erwarteten 5,5 Prozent. Einzig Lateinamerika und der Mittlere Osten hätten ein Plus der Frachtmengen verzeichnet, nämlich 1,5 und 8,1 Prozent.

Asien und Afrika verlieren stark

Den stärksten Einbruch hätte die asiatisch-pazifische Region mit einer Verminderung der Luftfrachtmenge um 9,2 Prozent erlitten. Auch der Luftfrachtmarkt in Afrika verliert nach Angaben des Dachverbands deutlich, und zwar 7,8 Prozent. Iata führt diese Verluste auf beeinträchtigte Lieferketten in Japan, eine schärfere Wirtschaftspolitik in China und die Unruhen in Ägypten und Tunesien zurück.

In Europa und Nordamerika war der Rückgang der Frachtvolumen milder, er lag bei 2,2 (Europa) und 1,4 Prozent (Nordamerika). Der Verband sieht die Chance, dass der wachsende Weltmarkt die Frachtzahlen im zweiten Halbjahr 2011 unterstützen könnte. Allerdings warnt er auch vor bestehenden Risiken durch politische Unruhen und die Währungskrise in Europa. (nck)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.