-- Anzeige --

Boeing liefert weitere Frachtflugzeuge an UPS

UPS hat weitere Frachtmaschinen vom Typ 767 bei Boeing bestellt
© Foto: Boeing

Der global tätige KEP-Dienstleister verfügt mit diesem Auftrag über mehr als 100 Frachter vom Typ 767.


Datum:
01.09.2022
Autor:
Stefan May
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Boeing wird acht weitere 767-Frachter an UPS liefern. Mit dieser Bestellung erhöht sich die Flotte dieses Typs bei UPS auf 108 Flugzeuge, was dem globalen Spediteur eine weitere Modernisierung und ein nachhaltiges Wachstum seiner Flotte ermöglicht. Die neuen Flugzeuge werden 2025 an UPS ausgeliefert, wobei ein zusätzlicher 767-300 Boeing Converted Freighter (BCF) Ende 2023 in Dienst gestellt wird. Dieser Kauf baut auf der Bestellung von 19 767-Frachtern durch UPS im Dezember 2021 auf.

„Dieser Folgeauftrag von UPS ist ein Beweis für die herausragenden Frachtfähigkeiten des 767-Frachters und ein weiterer Beleg für die Marktführerschaft von Boeing im Frachtsegment“, sagte Ihssane Mounir, Boeing Senior Vice President of Commercial Sales and Marketing in einer Boeing-Mitteilung. UPS werde mit diesem Auftrag mehr als 100 767-Frachter betreiben und seine Flotte von Boeing- und Boeing-heritage-Flugzeugen auf mehr als 260 Flugzeuge ausbauen.

UPS als erster Kunde 1995

Der 767-Frachter basiert auf dem Passagierflugzeug 767-300ER (Extended Range), befördert bis zu 52,4 Tonnen Fracht mit interkontinentaler Reichweite und dient als flexible Plattform für Langstrecken-, Regional- und Zubringermärkte. UPS war 1995 der erste Kunde für den 767-Frachter. Das Unternehmen betreibt derzeit 238 Boeing-Frachter, darunter die Modelle 747, 757, 767 und MD-11.

Nach einer Boeing-Marktprognose von 2022 werden die Fluggesellschaften in den nächsten 20 Jahren 2.795 weitere Frachtflugzeuge benötigen, darunter 940 neue Großraumflugzeuge, 555 umgerüstete Großraumfrachter und 1.300 umgerüstete Standardflugzeuge. Die weltweite Frachterflotte werde bis 2041 auf 3.610 Flugzeuge anwachsen, gegenüber 2.250 Flugzeugen heute. Derzeit entfielen 90 Prozent der weltweiten Frachterkapazität auf Boeing-Frachtflugzeuge.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.