-- Anzeige --

Baden-Württemberg investiert 900 Millionen in den Straßenbau

Rund 900 Millionen Euro floßen 2021 in Baden-Württemberg in Bundes- und Ladesstraßen (Symbolbild)
© Foto: Daniel Reinhardt/dpa/picture-alliance

Im Jahr 2021 hat das Land Baden-Württemberg insgesamt 900 Millionen Euro in Bundes- und Landesstraßen investiert.


Datum:
05.04.2022
Autor:
Theresa Siedler
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Stuttgart. Baden-Württemberg hat im vergangenen Jahr 2021 insgesamt 551 Millionen Euro für die Unterhaltung und den Betrieb sowie für Baumaßnahmen von Bundesstraßen umgesetzt. Damit liege die Investitionshöhe neun Prozent unter dem gesetzten Ziel für 2021. Grund dafür seien Lieferengpässe bei Baumaterialien und Personalausfälle aufgrund der Corona-Pandemie. Diese hätten sich stärker als im Vorjahr auf die Projekte ausgewirkt.

In das Landesstraßennetz investierte das Land im vergangenen Jahr insgesamt 346 Millionen Euro (2020: 392 Millionen). Der Rückgang bei den Landesinvestitionen sei insbesondere auf die wegfallenden Planungsaufwendungen für Bundesautobahnen ab 2021 zurückzuführen, so das zuständige Verkehrsministerium in einer Pressemitteilung. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.