-- Anzeige --

Augsburg: Vertrag mit DB Netz unterzeichnet

Der Betrieb des Containerbahnhofs im GVZ Region Augsburg soll 2026 aufgenommen werden
© Foto: DB Netz

Mit dem Verkauf des Grundstücks an die DB Netz sehen die Beteiligten einen Meilenstein auf dem Weg zum Containerbahnhof in Augsburg erreicht.


Datum:
17.10.2022
Autor:
Thomas Burgert
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die GVZ Entwicklungsmaßnahmen-Gesellschaft der Städte Augsburg, Gersthofen und Neusäß hat einen Kaufvertrag über 85.000 Quadratmeter Baugrund im Güterverkehrszentrum (GVZ) Region Augsburg gemeinsam mit der DB Netz unterzeichnet. Damit sei der „nächste Meilenstein auf dem Weg zum Containerbahnhof“ erreicht, so die GVZ.

Mit dem Vertrag geht das Grundstück westlich der Bahnlinie Augsburg-Nördlingen in den Besitz der DB Netz über. Aktuell finden auf dem Grundstück vorlaufende Maßnahmen zur Baufeldfreimachung statt. Mit Freigabe der Entwurfsplanung soll die europaweite Ausschreibung der Bauleistungen starten, die Vergabe aller Gewerke will man Ende 2023 abschließen.

Mit dem Verkauf gehen alle Rechte und Pflichten für das Grundstück auf die DB Netz als Bauherrin über. Betreiberin für den Containerbahnhof wird die Deutsche Umschlaggesellschaft Schiene-Straße, kurz DUSS. Die Anlage für den kombinierten Verkehr umfasst vier Umschlaggleise von je rund 700 Meter Nutzlänge und zwei Portalkrane. Der Betrieb soll nach aktuellen Planungen im Jahr 2026 mit 62.000 Ladeeinheiten pro Jahr aufgenommen werden und lässt sich auf 105.000 Ladeeinheiten erweitern. (tb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.