Swissterminal

Ab dem 1. Januar 2020 will Swissterminal mit seinem Partner DP World einen regelmässigen Binnenschiffs-Dienst zwischen der Schweiz und den Häfen von Rotterdam und Antwerpen betreiben

©Swissterminal

Swissterminal plant Binnenschiff-Dienst Basel – Antwerpen – Rotterdam

Mit der neuen Verbindung verspricht der Spezialist für integrierte Logistikdienstleistungen seinen Kunden zusätzliche Flexibilität und Belastbarkeit innerhalb ihrer Lieferketten.

Frenkendorf (Schweiz). Swissterminal, ein Schweizer Spezialist für integrierte Logistikdienstleistungen, und sein Partner DP World starten ab 1. Januar 2021 regelmäßige Binnenschiffsverkehre von Basel-Kleinhüningen und Basel-Birsfelden zu zahlreichen Hochsee-Terminals der Häfen Rotterdam und Antwerpen. Das hat das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung bekannt gegeben. Mit der Einführung des neuen Intermodal-Service für Container sollen ab dem kommenden Jahr zwei wöchentliche Rundläufe zwischen Basel und den Häfen Rotterdam sowie Antwerpen angeboten werden. In Deutschland sollen die Verkehre in beide Richtungen über das Drehkreuz Germersheim laufen, das von dem globalen Hafendienstleister DP World betrieben wird. Dafür kommen laut Swissterminal zwei Feeder-Bargen zum Einsatz, die jeweils über eine Kapazität von 96 Standardcontainern (TEU) verfügen und den DP World-Hub in Germersheim mit den Terminals am Oberrhein verbinden. Von dort aus werde die Fracht auf den bereits bestehenden Dienst von DP World verladen, den DP World regelmäßig mit fünf Schiffen betreibt. Als Grund für die neue Verbindung nennt Swissterminal eine erhöhte Nachfrage nach Verbindungen von und zu den Häfen Rotterdam und Antwerpen. Außerdem möchte das Unternehmen seinen Kunden zusätzliche Flexibilität und Belastbarkeit innerhalb ihrer Lieferketten bieten.

Abfahrtszeiten der neuen Verbindung

Die Abfahrten aus der der Schweiz, genauso wie die dortigen Ankünfte, sollen zwei Mal wöchentlich erfolgen, jeweils mittwochs und samstags. Sowohl auf der Strecke zwischen der Schweiz und Rotterdam sowie von und nach Antwerpen beläuft sich die Transitzeit in beide Richtungen auf rund fünf Tage. Um die optimale Frequenz der Anläufe zu ermitteln und einen reibungslosen Ablauf zu garantieren, habe Swissterminal den neuen Intermodal-Dienst bereits über einen Zeitraum von mehreren Wochen getestet. (ja)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special NIEDERLANDE, BELGIEN UND LUXEMBURG – TRANSPORT, SPEDITION & LOGISTIK.

1000px 588px

Niederlande, Belgien und Luxemburg – Transport, Spedition & Logistik, Schweiz – Transport & Logistik, Hafen Antwerpen, Hafen Rotterdam


WEITERLESEN: