-- Anzeige --

Nutzfahrzeughersteller: Auszeichnung für Iveco-Werke in Spanien

Das Werk in Valladolid fertigt Fahrgestell- und Hi-Matic-Varianten der Daily-Baureihe
© Foto: Ivceo

Für die Maßnahmen zur Reduzierung ihres CO2-Fußabdrucks wurden zwei Werke von Iveco mit dem „Lean & Green Star“ ausgezeichnet.


Datum:
18.11.2022
Autor:
Thomas Burgert
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Werke des Nutzfahrzeugherstellers Iveco in Madrid und Valladolid wurden von der Association of Manufacturers and Distributors (AECOC) für die Reduzierung ihres CO2-Fußabdrucks mit dem „Lean & Green Star“ ausgezeichnet. Die beiden Werke hatten sich 2016 über das Lean & Green-Programm zur Verringerung der CO2-Emissionen verpflichtet. Damit verbunden war laut Iveco eine Minimierung der Auswirkungen der Logistikprozesse auf die Treibhausgasemissionen. Ziel war es, den CO2-Fußabdruck innerhalb von fünf Jahren um 20 Prozent zu reduzieren.

Das Werk in Madrid ist für die Produktion des gesamten Iveco-Produktportfolios an schweren Nutzfahrzeugen für die globalen Märkte zuständig und beschäftigt 2850 Mitarbeiter. Das Werk in Valladolid hat rund 1000 Mitarbeiter und fertigt Fahrgestell- und Hi-Matic-Varianten der Daily-Baureihe von Iveco. Darüber hinaus ist es auch für die Produktion und Lackierung der Fahrerhäuser für die schweren Nutzfahrzeuge im Werk Madrid zuständig.

Die in den Werken durchgeführten Maßnahmen zur Verringerung des CO2-Fußabdrucks betrafen laut dem Unternehmen direkte Emissionen, indirekte Emissionen sowie die Transporteffizienz und somit die meisten Produktionsprozesse. Eine Reihe der durchgeführten Maßnahmen geht auf die gesammelten Ideen der Arbeitnehmer in den beiden Werken zurück.

Lean & Green ist eine europäische Plattform, die speziell auf die Reduzierung von Emissionen in der gesamten Lieferkette abzielt. Der von ihr vergebene Star bescheinigt, dass die beiden Werke von Iveco diese Verpflichtung erfüllt haben. (tb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.