-- Anzeige --

Acea: Weniger Nutzfahrzeuge in der EU neu zugelassen

Nutzfahrzeuge in der EU nehmen ab – vor allem leichte sind nicht mehr so gefragt
© Foto: MarioGuti/iStock

Der Schwund ist allerdings größtenteils durch die mangelnde Nachfrage nach leichten Nutzfahrzeugen verursacht, während Käufer deutlich öfter bei mittleren und schweren Nutzfahrzeugen zugriffen.


Datum:
24.02.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher/ dpa
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Brüssel. Das fehlende Interesse vor allem an Vans lässt die Zahl der neu zugelassenen Nutzfahrzeuge in der Europäischen Union abermals sinken. Im Januar fiel sie verglichen mit dem Vorjahresmonat um 11,1 Prozent auf 125 292 Exemplare, wie der europäische Branchenverband Acea in Brüssel mitteilte. Der Schwund ist allerdings größtenteils durch die mangelnde Nachfrage nach leichten Nutzfahrzeugen verursacht, während Käufer deutlich öfter bei mittleren und schweren Nutzfahrzeugen zugriffen.

Vor allem die schweren Nutzfahrzeuge mit 16 Tonnen und mehr waren mehr gefragt, hier stiegen die Neuzulassung um acht Prozent. So seien die Exemplare vor allem in Zentraleuropa gefragt, wo Polen mit einem Plus von fast 60 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum den höchsten Anstieg verzeichnete. Das Land ist nach Verbandsangaben der drittgrößte Truck-Markt und wies auch bei den mittleren Nutzfahrzeugen ein deutliches Wachstum auf.

Im Vergleich der vier größten Märkte gingen die Zulassungszahlen insgesamt in Spanien um rund ein Fünftel zurück. In Frankreich wurden 17 Prozent weniger neue Nutzfahrzeuge zugelassen, in Deutschland 3,1 Prozent. In Italien blieben die Verkaufszahlen gegenüber dem Vorjahresmonat stabil. (ste/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.