-- Anzeige --

Diskussion um geplante Brennstoffzellen-Fabrik

Daimler Truck will neben der Batterie auch auf die Brennstoffzelle setzen
© Foto: Daimler

Ein Joint-Venture von Daimler Truck und Volvo will in Baden-Württemberg eine Brennstoffzellen-Fertigung errichten, dabei gibt es einige Hürden.


Datum:
18.02.2022
Autor:
Thomas Burgert/dpa
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Weilheim an der Teck. Ein neues Gewerbegebiet mit einer möglichen Brennstoffzellen-Fabrik der großen Lastwagenhersteller Daimler Truck und Volvo hat in einer baden-württembergischen Gemeinde Widerspruch ausgelöst. Der Gemeinderat in Weilheim an der Teck (Landkreis Esslingen) will deshalb an diesem Dienstag, 22. Februar, über einen möglichen Bürgerentscheid abstimmen. Die Befragung könnte dann nach Angaben der Stadt am 24. April stattfinden.

Das Gemeinschaftsunternehmen Cellcentric von Daimler Truck und Volvo soll Antriebe für schwere Lkw entwickeln. Cellcentric bestätigte auf Anfrage, dass Weilheim an der Teck der bevorzugte Standort für die Brennstoffzellen-Fabrik sei.

Daimler Truck hatte erst unlängst bekräftigt, bei seinen schweren Lastwagen neben der Batterie auch auf Wasserstoff und Brennstoffzelle zu setzen. Wasserstoff-Lkw könnten vor allem im Fernverkehrseinsatz eine sinnvolle Option sein. Bei Reichweite, Tankzeiten, Gewicht und Alltagstauglichkeit hätten Transportunternehmen damit Vorteile gegenüber Batterie-Lkw.

Lkw müssen ihren CO2-Ausstoß im Vergleich zu 2019 bis 2030 um mindestens 30 Prozent senken. Andernfalls drohen den Herstellern empfindliche Strafen. (tb/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.