-- Anzeige --

Toshiba-Drucker schafft es beidseitig

Der neue 2ST bedruckt beide Seiten eines Blattes
© Foto: Toshiba Tec

Toshiba Tec bringt mit dem 2ST seinen ersten Auto-ID-Thermodrucker auf den Markt, der beide Seiten gleichzeitig bedruckt


Datum:
01.08.2011
Autor:
Serge Voigt
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Krefeld. Toshiba Tec bringt das erste Modell auf den Markt, das Etikettierungen, Belege und andere Medien auf beiden Seiten im Thermodruckverfahren bedruckt. Dadurch, so der Hersteller, werde der Verbrauch an Papier und Trägermaterial reduziert.

Durch das gleichzeitige Bedrucken beider Seiten mit einer Geschwindigkeit von 152 mm/s druckt der neue Toshiba 2ST Drucker vergleichbar schnell wie ein Drucker, der eine Seite mit einer Geschwindigkeit von 304 mm/s druckt, so der Hersteller. Ist ein Materialwechsel erforderlich, müssen die Anwender nur die neuen Medien einlegen und können umgehend mit dem Bedrucken der Etikettierungen und Anhänger beginnen. Zudem könnten die Anweder selbst den Druckkopf und die Transportwalze wechseln, was die Wartungskosten senke. (sv)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.