-- Anzeige --

Leichtgewicht-Container für Lufthansa

Die leichten Container sind robuster als die konventionellen Lademittel aus Aluminium
© Foto: Lufthansa Bildarchiv, FRA CI/C

Mit neuen Leichtgewicht-Containern soll CO2 und Kerosin gespart werden


Datum:
11.07.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Frankfurt/Main. Lufthansa will ab Herbst neue Container aus leichten Verbundwerkstoffen einsetzen. Das teilte das Unternehmen am Montag mit. Die neuen Container seien bis zu 15 Prozent leichter. So könne der Kerosinverbrauch um rund 2180 Tonnen und der CO2-Ausstoß um 6867 Tonnen im Jahr vermindert werden.

Tests hätten ergeben, dass die Container außerdem weniger reparaturanfällig seien als die konventionellen Lademittel aus Aluminium. Die Umstellung auf die neuen Container soll schrittweise erfolgen. (nck) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.