Bruessel Express

Die „Brussels Express“ ist das erste Containerschiff ihrer Größe, das bald komplett mit Gas angetrieben werden soll

©Hapag-Lloyd

Erstes Großcontainerschiff mit Gasantrieb kommt nach Hamburg

Das 15.000 TEU Schiff „Brussels Express“ traf am Wochenende nach seinem Umbau durch die Reederei Hapag-Lloyd in seinem Heimathafen Hamburg ein.

Hamburg. „Brussels Express“, das weltweit erste Großcontainerschiff, das auf Gasantrieb umgerüstet wurde, lieg am Wochenende in seinem neuen Heimathafen Hamburg ein. Zuvor hatte die Reederei Hapag -Lloyd den 1.300 Tonnen schweren LNG-Tank in Shanghai via Schwimmkran in den Bauch des Schiffes gehoben und umfangreichen Umbauarbeiten an ihm durchgeführt.

Noch fährt das Schiff allerdings nicht vollständig auf LNG. Die erste vollständige LNG-Bunkerung erfolgt später in Singapur. Zukünftig soll das Schiff, das aktuell im Far East 4 Dienst zwischen Asien und Nordeuropa unterwegs ist, zweimal pro Rundreise „tanken“: in Singapur und in Rotterdam.

Richard von Berlepsch, Managing Director Fleet Management bei Hapag-Lloyd, erklärt: „Fossiles LNG ist derzeit der am besten geeignete Brennstoff auf dem Weg zur Emissionsfreiheit. Mittelfristig ist das Ziel, die Schiffe mit synthetisch erzeugtem Methangas (SNG) klimaneutral zu betreiben“ (ste)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special BINNENSCHIFFFAHRT & MULTIMODALE TRANSPORTE.

1000px 588px

Binnenschifffahrt & multimodale Transporte, China, Logistikregion Hamburg, Hapag-Lloyd


WEITERLESEN: