DKV Liquind LNG

Mit der DKV-Karte kann ab sofort auch an LNG-Stationen von Liquind 24/7 bargeldlos LNG getankt werden

©DKV Euro Service

DKV erweitert LNG-Netz

Ab sofort können DKV-Kunden mit ihrer Tankkarte auch an Stationen von Liquind 24/7 bargeldlos Flüssiggas beziehen. Damit wächst das LNG-Netz von DKV auf über 100 LNG-Tankstellen in sechs europäischen Ländern.

Ratingen. DKV-Kunden können ab sofort auch an den LNG-Stationen des Berliner Tankstellenbetreibers Liquind 24/7 bargeldlos Flüssiggas beziehen. Aktuell hat Liquind 24/7 acht eigene LNG-Tankstellen in Betrieb. In diesem Jahr will das Unternehmen mindestens sieben weitere Standorte aufbauen: in Hockenheim, Karlsruhe, Hamburg, Göttingen, Lorch und Mannheim. Mit der Erweiterung um die Liquind-Tankstellen wächst das gesamte LNG-Netz des DKV eigenen Angaben zufolge auf über 100 LNG-Tankstellen in sechs europäischen Ländern.

„Mit der Akzeptanz der DKV-Flottenkarte erhoffen wir uns den Zugang zu einem größeren Kundenpool, insbesondere aus dem Ausland“, so Philip Maximilian Braunschweig, Leiter des Vertriebs bei Liquind. „Das Tankstellennetz von Liquind bietet unseren Kunden eine größere Versorgungssicherheit in Deutschland im Bereich LNG und schafft Anreize ihre Lkw-Flotten mit LNG-Fahrzeugen auszustatten“, ergänzt Sven Mehringer, Managing Director Energy & Vehicle Services beim DKV.

Das komplette Akzeptanznetz von DKV umfasst derzeit europaweit über 60.000 Tankstellen. Jährlich bindet der Mobilitätsdienstleister europaweit rund 5.000 neue Tankstellen an und legt den Fokus dabei auf Multi-Energy-Tankstellen, die neben herkömmlichen Kraftstoffen auch LNG, Wasserstoff, LPG und CNG anbieten. (mh)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special TANKKARTEN FÜR LKW.

1000px 588px

Tankkarten für Lkw, Gas-Antrieb (CNG, LNG, LPG) für Lkw und Transporter, DKV Tankkarten


WEITERLESEN: