-- Anzeige --

UTA optimiert mit SmartCockpit die Tankplanung

Soll eine effiziente Tankplanung ermöglichen: UTA SmartCockpit
© Foto: UTA

UTA hat mit SmartCockpit eine neue Online-Anwendung gelauncht, mit der Speditionen die Betankung ihrer Fahrzeuge planen und so Einsparpotenziale realisieren können.


Datum:
03.09.2020
Autor:
Mareike Haus
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Kleinostheim. UTA hat eine neue Online-Anwendung zur Optimierung der Tankplanung entwickelt. Mit Uta SmartCockpit könnten Speditionen und Transportunternehmen auf Basis ihrer individuellen Situation die Betankung ihrer Fahrzeuge schnell, einfach und komfortabel planen und so Einsparpotenziale von bis zu zehn Cent pro Liter Kraftstoff realisieren, verspricht der Tank- und Servicekartenanbieter. UTA SmartCockpit ist derzeit verfügbar für zehn europäische Länder: Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Spanien, Polen, Luxemburg, die Tschechische Republik, Belgien und die Niederlande.

Auswertung individueller Fahrzeug- und Fahrerkriterien
 
Die ausgegebenen Tankempfehlungen basieren Unternehmensangaben zufolge nicht nur auf dem durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch und den individuellen Konditionen der Kunden. Darüber hinaus fließen Fahrzeug- und Fahrerkriterien wie der Tankfüllstand, individuelle Lenk- und Ruhezeiten der Fahrer sowie Routeninformationen mit in die Planung ein. Bei Bedarf könnten sogar Hoftankstellen in der Betrachtung berücksichtigt werden. Bei Fahrten innerhalb Deutschlands werde zudem die prognostizierte Preisentwicklung der Kraftstoffe bis zu 24 Stunden im Voraus berücksichtigt. Nach der Tour werde schließlich der Erfolg der Planung gemessen, indem sämtliche Tanktransaktionen mit den möglichen Einsparpotenzialen verglichen werden, heißt es weiter.

App für Fahrer

Die Online-Anwendung wird laut UTA durch eine Smartphone-App ergänzt, mit der der Fahrer eigenständig seine Tankplanung vornehmen kann. Die App stelle dem Fahrer während seiner Tour alle relevanten Informationen zur Verfügung, sodass er weiß, wann und wieviel er wo tanken muss, um die Route kostenoptimal zu fahren. Außerdem könnten empfohlene Tankstopps via Push-Benachrichtigung an den Fahrer übermittelt werden.   

„Mit UTA SmartCockpit bringen wir eine neue digitale Lösung auf den Markt, die in dieser Form einzigartig ist“, sagt Carsten Bettermann, CEO bei UTA.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.