LNG Tankstelle Rolande Belgien HAbay

150 Fahrzeuge sollen die beiden Pumpen pro Tag schaffen

©Rolande

Belgien: LNG-Station in Habay eröffnet

An der Verkehrsachse, die Deutschland mit Frankreich verbindet, gibt es eine neue Tankmöglichkeit für LNG-Lkw. Laut Betreibern gibt es in der Region bereits viele Unternehmen, die mit Gas-Fahrzeugen unterwegs sind.

Tilburg/Antwerpen. In Habay in den Ardennen gibt es seit Donnerstag eine Tankstelle für Flüssigerdgas (LNG). An der Station an der Route Des Coeuvins 3 in Habay La Vieille kann man bereits seit Ende vergangenen Jahres Diesel tanken, jetzt haben die Betreiber zwei LNG-Pumpen eröffnet. Sie liegt an der Verkehrsachse, die Deutschland mit Frankreich verbindet und den Verkehr aus den Niederlanden und Wallonien in den Süden lenkt. Die 24/7-Selbstbedienungsstation ist öffentlich uns soll eine Kapazität von 150 Fahrzeugen pro Tag schaffen. 

Habay ist nach Antwerpen die zweite LNG-Tankstelle in Belgien, die der niederländische Anbieter für LNG, Rolande, und der belgischen Tankstellenbetreiber, G&V Energy Group, gemeinsam betreiben. Wie die Unternehmen mitteilten, reagiere man mit der LNG-Station auf die Nachfrage lokaler Unternehmen und Partner, die bereits 20 Gas-Lkw im Einsatz hätten. 

„Durch unsere Expansion in Belgien machen wir LNG einer noch größeren Gruppe von Transportunternehmen zugänglich, und dieser Standort leistet einen wichtigen Beitrag zum Langstreckentransport mit LNG“, sagte Jolon van der Schuit, CEO von Rolande. 2021 soll ein dritter belgischer Standort folgen. 

Die LNG-Station im Süden Belgiens ist laut den Betreibern Teil des BioLNG4EU-Projekts der EU und wird zu 50 Prozent aus dem Programm Connecting Europe Facility (CEF) finanziert.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special NIEDERLANDE, BELGIEN UND LUXEMBURG – TRANSPORT, SPEDITION & LOGISTIK.

1000px 588px

Niederlande, Belgien und Luxemburg – Transport, Spedition & Logistik, Gas-Antrieb (CNG, LNG, LPG) für Lkw und Transporter, Grüne Logistik & Umweltschutz, Trends & Innovationen in Lkw- und Fahrzeugtechnik


WEITERLESEN: