-- Anzeige --

Razzien wegen Schwarzarbeitsvorwürfen bei Kurierdiensten

Der Zoll und die Staatsanwaltschaft ermitteln gegen mehrere schleswig-holsteinische Kurierdienste
© Foto: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Den Beschuldigten wird vorgeworfen, über die Betriebe der Kurierdienstfirmen den zuständigen Einzugsstellen Sozialabgaben in Höhe von mindestens 1,2 Millionen Euro vorenthalten zu haben.


Datum:
01.04.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher/ dpa
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Itzehoe. Wegen des Verdachts der Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung ermitteln die Staatsanwaltschaft und der Zoll gegen Verantwortliche mehrerer schleswig-holsteinischer Kurierdienste. Am Mittwochmorgen durchsuchten rund 200 Zollbeamte etwa 25 Geschäftsräume und Wohnungen von Beschuldigten mit Schwerpunkt in Schleswig-Holstein und Hamburg, wie das Hauptzollamt Itzehoe berichtete. Dabei stellten Einsatzkräfte umfangreiches Beweismaterial sicher und vernahmen Beschuldigte und Zeugen.

Den Beschuldigten wird vorgeworfen, über die Betriebe der Kurierdienstfirmen den zuständigen Einzugsstellen Sozialabgaben in Höhe von mindestens 1,2 Millionen Euro vorenthalten zu haben. Außerdem sollen sie ausländische Arbeitskräfte illegal beschäftigt haben. (ste/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.