-- Anzeige --

Lkw brennen auf Speditionsgelände

In Nordrhein-Westfalen kam es zu einem großen Brand in einer Spedition
© Foto: picture alliance/dpa | Ralf Roeger dmp press

Einer der Lastwagen hatte laut Feuerwehr Aluminiumgranulat geladen und musste deshalb mit Sand gelöscht werden. Die drei Lastwagen seien durch den Brand völlig zerstört worden.


Datum:
08.09.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher/ dpa
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bei einem Brand mehrerer Lastwagen einer Spedition ist ein Mitarbeiter der Firma verletzt worden. Er habe sich schwere Verbrennungen zugezogen beim Versuch, Schlimmeres zu verhindern, teilte die Feuerwehr mit. Das Feuer war am Mittwochnachmittag von einem Sattelzug schnell auf zwei weitere Lastwagen übergegangen.

Wegen der "enormen" Rauchentwicklung hatte der Kreis Heinsberg eine Warnung ausgesprochen. Einer der Lastwagen hatte laut Feuerwehr Aluminiumgranulat geladen und musste deshalb mit Sand gelöscht werden. Die drei Lastwagen seien durch den Brand völlig zerstört worden.

Zudem seien mindestens fünf Autos durch die immense Hitzestrahlung schwer beschädigt worden. "Teilweise zersprang die Windschutzscheibe, teilweise schmolzen Nummernschilder, Lampen und Stoßstangen", teilte die Feuerwehr mit. Etwa 100 Kräfte waren im Einsatz. Über die Ursache des Brandes und die Schadenshöhe war zunächst nichts bekannt.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.