-- Anzeige --

BLV-pro setzt nächste Lkw-Demo im neuen Jahr an

Lkw-Demo
Am 18. und 19. Januar 2024 hat der BLV-pro eine weitere Lkw-Demo angesetzt
© Foto: BLV-pro

Die Demonstration unter dem Motto "Sternfahrt des deutschen Güterkraftverkehr" soll am 18. und 19. Januar 2024 vor dem Brandenburger Tor in Berlin stattfinden.


Datum:
22.12.2023
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Nach der Demo ist vor der Demo, denkt sich der Bundesverband Logistik & Verkehr (BLV-pro) und will deshalb am 18. und 19. Januar 2024 eine weitere Lkw-Demonstration in Berlin auf die Beine stellen. Daniel Beständig, Sprecher des Vorstands meint: “Es reicht uns allen mit dieser lebensfremden Politik. Die Aktion der Landwirte am 18.12.2023 war schon eindrucksvoll und wir stehen auch an der Seite der Bauern am 8. Januar 2024 und fordern zur Beteiligung an örtlichen Aktionen auf. Wir versprechen – gemeinsam mit den Landwirten machen wir einen heißen Januar in 2024.“

In einem Ankündigungsschreiben gibt der Verband auch die Forderungen an die Bundesregierung preis:

  • Rücknahme der Mauterhöhung und CO2 Bepreisung
  • Forderung nach Gewerbediesel
  • Straße finanziert Straße und keine Bahn
  • Sanitär und Infrastruktur für die Berufskraftfahrer
  • Stringente Überwachung Kabotage
  • Fairer Wettbewerb in Deutschland + EU
  • Freigabe der Mautdaten zu Überprüfungszwecken
  • Keine Ausweitung von Zahlungszielen-Regelung max. 14 Tage

Konstantin Popov, erster Vorsitzender, erklärt das gewählte Datum des Streiks: „ Der Vorstand des BLV-pro hat sich explizit für die erste Sitzungswoche des Parlaments und  für den 18. Und 19. Januar 2024 entschieden, dazu findet auch die Agrarministerkonferenz und Eröffnung der Grünen Woche statt. Wir brauchen die Beachtung der Öffentlichkeit in unserem Kampf um bessere Bedingungen für den deutschen Güterkraftverkehr.“

Letztes Mal, am 25. November 2023, fanden sich laut Angaben des BLV-pro rund 350 Lkw in Wiesbaden ein.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.