-- Anzeige --

Werkstatt-Spezial: Immer mehr Aufwand

Als Fuhrunternehmer oder Logistikdienstleister eine eigene Werkstatt zu betreiben, wird immer aufwendiger.


Datum:
01.10.2020

-- Anzeige --

Mit zunehmender Anzahl an Elektronikbauteilen bedarf es einer teuren Diagnosetechnik. Wie man trotzdem verhältnismäßig günstig reparieren kann, zeigt unser Beitrag zur Instandsetzung von Steuergeräten. Die Dienstleister benötigen eine Fehlerbeschreibung und ein Protokoll des OBD-Lesegeräts. Vieles lässt sich dann schneller reparieren und ist am Ende auch noch billiger als das neue Elektronikbauteil vom OEM.

Auch mit der Aufarbeitung vor allem größerer Komponenten wie Bremsen, Klimaanlagen oder Servolenkungen lässt sich Geld sparen. Um rund ein Drittel sind die nach Werksvorgaben und mit Garantie instandgesetzten Bauteile günstiger. Und oft geht es dabei um reine Mechanik, und es bedarf keines großen Elektronikwissens. Weniger Vergnügen bereitet die anstehende Stufe 3 der Abgasuntersuchung. Wer die AU auch künftig selbst machen will, muss aufrüsten - und die Geräte sind noch nicht mal…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.